iPhone 6s mit handlicherem 4 Zoll Display geplant?

Mit der Generation iPhone 6 hat sich Apple anscheinend offiziell vom 4 Zoll großen Display seines Smartphones verabschiedet, aber genau das könnte sich bereits wieder mit der iPhone 6s Generation schlagartig ändern. So erfolgreich die neuen größeren Modelle auch sind: An der Diagonale des Displays mit 4 Zoll will der Konzern wohl doch länger als gedacht festhalten.

Ganz konkret ist von einem neuen iPhone im kommenden Jahr die Rede, welches den Markt für Geräte mit einem 4 Zoll großen Display bedienen soll. Ob es sich dabei jedoch tatsächlich um ein Modell aus der iPhone 6s Familie handelt oder dieses ein komplett eigenständiges Modell sein wird ist bisher nicht bekannt. Die Spekulationen gehen diesbezüglich bereits in zahlreiche Richtungen, ohne das eine der Vermutungen bisher Indizien für oder dagegen hätte.

iPhone 6s in klein?

Fakt ist aber: Das neue kleine iPhone könnte zusammen mit dem iPhone 6s vorgestellt werden und soll technisch mindestens auf Augenhöhe zum iPhone 5s sein, vermutlich sogar etwas darüber. Was das Gerücht rund um das kleinere neue iPhone plausibel macht: Es stammt von einem der Unternehmen aus Apples Zulieferer-Kette und diese müssten wohl mit am Besten über die Pläne des Konzerns aus Cupertino bescheid wissen, oder?

Aber wie gesagt ist noch unklar, ob dieses neue Modell in der Tat richtig neu sein wird, oder sogar eine dritte Größe für das nächste iPhone wird, sozusagen ein iPhone 6s Mini in Anlehnung des iPhone 6 Plus. Denn eines muss man auch mit bedenken und das ist das Einstellen des iPhone 5c, womit das iPhone 5s das einzige aktuelle 4 Zoll Modell im Portfolio von Apple bleiben würde. Eine Sache, die auch der Konzernspitze nicht unbedingt gefallen dürfte.

Hinzu kommt, dass nicht so viele wie man vielleicht gedacht hat auf die neue iPhone-Generation gewechselt sind. Stattdessen verharren diese Personen auf ihrem 4-Zoll-Modell und genau diese Zielgruppe könnte Apple mit einem kleineren Modell ds iPhone 6s im Auge haben. Das dürfte denn auch zu den nächsten Verkaufsrekorden führen, nachdem das iPhone 6 am Startwochenende über 10 Millionen Mal verkauft werden konnte.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares