iPhone 6s und iPhone 6s Plus: Die Zusammenfassung!

In den letzten Monaten ist das iPhone 6s öfter Gegenstand der Berichterstattung gewesen, denn traditionell sind die Smartphones von Apple heiß begehrt. Daher haben sich zuletzt wieder einige Gerüchte angesammelt, die von Benchmark-Ergebnissen und dem möglichen Verkaufsstart der nächsten Generation des begehrten Smartphones handeln. Fassen wir doch einmal zusammen was wir über das Apple iPhone 6s und dem iPhone 6s Plus wissen und wann wir es erwarten.

Bisher wird vermutet, dass sich Apple was die Vorstellung und den Start von Vorbestellung sowie offiziellem Verkauf anbelangt, an das bekannte Schema hält. Will heißen, dass das iPhone 6s sowie das iPhone 6s Plus am 9. September offiziell vorgestellt werden, bevor der Verkauf am 18. September – der Freitag der Folgewoche – offiziell startet. Denn was bisher funktioniert hat, sollte auch weiterhin funktionieren, oder?

  • iPhone 6 & 6 Plus: Event am 9. September 2014, Release am 19. September
  • iPhone 5s & 5c: Event am 10. September 2013, Release am 20. September
  • iPhone 5: Event am 12. September 2012, Release am 21. September

iPhone 6s und der Start von iOS 9

Daraus lässt sich wie angedeutet der 18. September herleiten – die Gerüchte selbst sind nicht allzu neu – an welchem Apple offiziell mit dem Verkauf des iPhone 6s beginnen wird. Schon jetzt ist abzusehen, dass der Konzern erneut den besten Verkaufsstart aller Zeiten erreichen wird und der Umsatz sowie Gewinn des Quartals in astronomische Höhen schießt. Zwei Tage vorher und damit am 16. September ist die Freigabe des neuen mobilen Betriebssystem iOS 9 zu erwarten, was ebenfalls zur Tradition bei Apple geworden ist.

Weniger von Interesse dürften da Schaltpläne des Logic Board sein, welches im iPhone 6s alle wichtigen Komponenten wie Prozessor, Kamera, RAM und Flash-Speicher beinhalten werden. Diese bestätigen in erster Linie einen aufgewerteten NFC-Chip sowie ein schnelleres LTE-Modem. Ob in der neuen Generation des Apple-Smartphone hingegen wirklich 2 GB RAM stecken wie ein Benchmark erst kürzlich offenbarte, geht aus den Schaltplänen nicht hervor.

Was jedoch im Reigen der jüngsten Gerüchten rund um Apple hellhörig werden lässt: Der längst überfällige Apple TV 4 soll zusammen mit dem iPhone 6s offiziell vorgestellt werden, ebenso wie ein neues iPad mini 4. Letzteres soll den Split-View-Modus in vollem Umfang unterstützen, welcher mit iOS 9 kommt und die Produktivität ungemein erhöhen soll.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares