Jony Ive: Ich dachte, Steve Jobs würde mich feuern

Maßgeblich verantwortlich für das Design zahlreicher Hardware-Produkte und von Mac OS X 10.10 ist der Chef-Designer von Apple, Sir Jony Ive. Der für sein minimalistisches und dennoch elegantes Design war jedoch nicht immer so selbstbewusst über seine Arbeit wie heute. Der Freund von Steve Jobs hatte sogar Angst um seinen Job gehabt.

Die neue Biografie über Steve Jobs mit dem Titel “Becoming Steve Jobs” wird zwar erst am morgigen 24. März offiziell in den Verkauf gehen, aber schon jetzt gibt es zahlreiche Details aus dem Buch. Einige davon betreffen unter anderem den Apple Chef-Designer Jony Ive, welcher fürchtete, bei der Rückkehr von Steve Jobs als Apple-CEO im Jahre 1997 seinen Job als Designer des Konzerns zu verlieren.

Verschlossenes Potential von Jony Ive

Damals war Ive noch einer von vielen Designern bei Apple und als Steve Jobs der Abteilung seinen ersten Besuch abstattete, dachte Jony Ive wirklich, dass er in wenigen Minuten gefeuert werde vom alten neuen Apple-CEO. Grund für seine damalige Annahme waren Gespräche über Hartmut Esslinger, den Jobs erneut einstellen wollte. Esslinger zeichnete sich unter anderem für das Design des Apple Macintosh verantwortlich, welcher zu einem der größten Erfolge des Konzerns wurde.

Jedenfalls fühlte sich Jony Ive zu der damaligen zeit auch so, dass er es verdient hätte, gefeuert zu werden als Produkt-Designer. Einer der Gründe waren die wenig erfolgreichen Apple-Produkte der damaligen Zeit. Steve Jobs strich daher zahlreiche in seinen Augen weniger nützliche oder gewinnbringende Projekte einfach weg wie den Apple Newton, der seiner Zeit einfach voraus war. Zumal Steve Jobs auch bei dem Apple-Personal eine harte Hand führte und für die künftigen Pläne irrelevante Personen vor die Tür setzte.

Mit Jony Ive war es jedoch anders. In einem Gespräch mit Brent Schlender – einem der beiden Autoren der Biografie – erwähnte Steve Jobs, dass er Jony Ive direkt mochte und der Meinung war, dass sein Talent unter seinem Vorgänger Gil Amelio regelrecht verschwendet wurde. Als Jony Ive von Steve Jobs für das Industrie-Design eingesetzt wurde, begann der Konzern wieder aufzublühen. Unter der Regie von Ive entstand das Design für den iMac, iPod, das iPhone und auch das iPad. Der Rest ist einfach nur Geschichte.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares