MWC 2017: Kein Huawei P10 und dafür eine Huawei Watch 2?

Die Huawei Watch hatte im Grunde ihren ersten öffentlichen Auftritt auf dem MWC im Jahre 2015, nun hat der Huawei CEO Richard Yu selbst auf Sina Weibo den Nachfolger für die Pressekonferenz am 26. Februar angekündigt. Ist dadurch unter Umständen die mögliche Präsentation des Huawei P10 und Huawei P10 Plus gefährdet?

Huawei Watch 2

Ausgerechnet der Huawei CEO Richard Yu selbst ist es, der auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Sina Weibo ein Bild veröffentlicht, welches im Grunde eine sportlich orientierte Huawei Watch 2 bestätigt. Solch eine Android Wear Smartwatch ist schon etwas länger im Gespräch und soll ebenfalls mit Android Wear 2.0 erscheinen.

Weiterhin sagt man der Uhr nach, dass sie ähnlich der LG Watch Sport einen besonderen Fokus auf Läufer und Sportler generell legen soll. Nicht nur ein entsprechender Herzfrequenzsensor soll den Beweis dafür bringen, sondern auch die GSM- und LTE-Funktionalität, welche eine kontinuierliche Verbindung zum Smartphone eigentlich ausschließt.

Das nun von Richard Yu veröffentlichte Bild, entspricht ebenfalls den allgemeinen Spekulationen. Unter dem Motto „Made for free spirits“ zeigt es einen Sportler, der während seines augenscheinlichen Training die aufgezeichneten Daten seiner Smartwatch kontrolliert.
Gerüchte gehen weiterhin von einem 1,4 Zoll großem runden Display aus, welches einen Durchmesser von 42mm aufweist. Eine Snapdragon 400 mit 512 MB RAM und den typischen 4 GB internen Speicher, samt einem 300 mAh starken Akku, würden jedoch ein wenig enttäuschen, da inzwischen der Snapdragon Wear 2100 besser für derartige Uhren geeignet ist.

Huawei P10 Vorstellung trotzdem?

Deutlich mehr Sorgen bereitet mir die mögliche Präsentation des Huawei P10 und Huawei P10 Plus Smartphone. Während inzwischen der allgemeine Tenor davon ausgeht, das die chinesische Nummer Drei diese mit nach Barcelona zur MWC 2017 Pressekonferenz am 26. Februar im Gepäck hat, bin ich nach wie vor unschlüssig.

Von der Zeit wäre eine solche Präsentation erst im Monat April dran. Doch eine vorgezogene Vorstellung würde Huawei ganz wichtige Marktanteile garantieren, da der ärgste Konkurrent sich mit dem Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus von Barcelona verabschiedet hat (zum Beitrag). Wäre nur noch LG mit dem LG G6. Doch um so näher dessen Pressetermin näherrückt um so schlechter scheint das Smartphone zu werden. Inzwischen ist es nur noch ein Snapdragon 821, anstelle des aktuellen Snapdragon 835 und auch das Display soll schon längst nicht mehr so Randlos glücklich sein, wie es zuvor noch propagiert wurde.

Was meint ihr – Huawei P10 Präsentation zum MWC 2017 – Ja oder Nein (zur Umfrage)?

[Quelle: TechRadar]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Sagt uns eure Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares