Larry Page gründet mit Waymo ein neues Unternehmen

Kurz gegründet: Es hatte sich bereits am gestrigen Tag schon angedeutet, dass man sich im Hause Google von der X-Lab Geburt Google Car verabschieden würde. Nun ist es offiziell: Larry Page hat gestern das Projekt Google Car eingestellt und mit Waymo ein neues Unternehmen unter dem Alphabet Inc. Dach gegründet.

Waymo ohne Google Car

Jedoch nicht ganz im Einvernehmen mit der Belegschaft, allen voran Sergey Brin als Präsident und Mitgründer von Alphabet Inc. und aktueller CEO von Google. Diese seien der Meinung weiterhin an einem autonom fahrenden PKW aus dem eigenen Hause, wäre die bessere Alternative, als eine Kooperation mit der Autoindustrie – wie in dem Fall Waymo Fiat Crysler –  einzugehen.

Denn Waymo soll ersten Informationen zufolge unter dem Codenamen „Chauffeur“ bereits bis Ende 2017 eine 100 PKW starke Flotte aus  umgebauten Mini Vans des Typen Chrysler Pacifica fertiggestellt haben. Diese sollen dann als direkte Konkurrenz zu Uber zur autonomen Personenbeförderung eingesetzt werden (zum Beitrag).

CEO wird John Krafcik

Der ehemalige Leiter des Google Car Projekt, John Krafcik wird nun neuer CEO der Alphabet Inc. Tochterfirma Waymo. Google holte sich den ehemaligen Ford und Hyundai Manager im September 2015 an Bord, der die Nachfolge von Chris Urmson antrat. Urmson hingegen wird nachgesagt ein eigenes Roboterauto-Unternehmen zu gründen, wo die Arbeiten an dem “Google Car” mehr oder weniger aufs Neue begonnen werden.

[Quelle: WIRED]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares