Nicht komisch: Auch Lenovo verschiebt seine Moto 7.0 Updates

MotorolaAuf den Tag genau vor einer Woche informierte Motorola Deutschland, als Lenovo Tochterunternehmen seinen Masterplan für das Android 7.0 Nougat Update. Dabei sollten viele Lenovo Moto Smartphones, wie unter anderem das sehr beliebte Moto G4 (Plus) in Kürze over the air beliefert werden. Doch heute gibt auch Lenovo Verzug bekannt.

Viele Hersteller mit Android 7.0 Problemen

Irgendwie scheint bei Android 7.0 Nougat der Wurm drin zu sein. Viele Hersteller wie Sony, HTC, ZTE und nun auch Lenovo mit seinen Moto Modellen, müssen nach optimistischen Zusagen für ein kurzfristiges Update, dieses wieder zurücknehmen und verschieben.

Bei Sony und seinen Xperia Z5 Modellen war das Android 7.0 Update bereits schon unterwegs und musste wieder vom Server genommen werden (zum Beitrag). Doch um welche Probleme es sich im Detail handelt, gehört wohl im Augenblick zu den größten Geheimnissen der Technik-Branche.

Auch Lenovo steht nur vor Update Problemen

Andersherum klappt es bei Huawei, Honor und nun auch Samsung wie geschnitten Brot (wenngleich auch Samsung sein S7 Update 1x aussetzen musste). Und um bei Motorola zu bleiben, das modulare Moto Z, war eines der ersten Android Smartphones die das Android 7.0 Nougat Update erhalten haben, inklusive der Google Daydream VR-Brillen Kompatibilität (zum Beitrag).

Doch bei der Moto X-Serie und sogar dem Moto Z Play dauert es noch bis März, beziehungsweise sogar Mai. Etwas schneller soll es mit den beiden Moto G4 und Moto G4 Plus gehen, welches den aktuellen Informationen zufolge zum Ende des MWC 2017 in Barcelona folgen. Also Ende Februar, Anfang März.

Wer von euch irgendwo, von irgendwem gehört oder gelesen hat, womit die inzwischen so viele Hersteller ihre Probleme haben, dann bitte ab in die Kommentare.

[Quelle: Twitter]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden.
Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Ein Gedanke zu „Nicht komisch: Auch Lenovo verschiebt seine Moto 7.0 Updates

  • 27. Februar 2017 um 11:33
    Permalink

    Bla bla bla…
    . Ich glaube Lenovo kein Wort mehr… Das nächste Handy ist definitiv ein iPhone.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares