LG Watch Sport und LG Watch Style auf einem ersten Bild zu sehen

Kurz auf die Uhr geschaut: Der heutige Tag scheint wohl ganz dem südkoreanischen Hersteller LG gewidmet zu sein, da nach dem ersten Pressebild des LG G6 nun auch zwei Bilder der LG Watch Sport und LG Watch Style aufgetaucht sind. Die wohl ersten im Handel erhältlichen Android Wear 2.0 Uhren.

LG Watch Sport und LG Watch Style

Denn will man den Medienberichten Glauben schenken, so soll Google am Donnerstag den 9. Februar Android Wear in der langersehnten Version 2.0 veröffentlichen. Und damit auch ein wenig mehr Stimmung aufkommt als bei dem letzten Bingo Abend im Altersheim, sollen auch gleich zwei neue Smartwatches am selben Tag präsentiert werden.

Ein solches Gerücht hält sich schon eine ganze Weile, obwohl vorerst von einer Google eigenen Nexus Smartwatch und ein wenig später von einer Google Pixel Watch die Rede war. Nun soll es LG richten, der sich in der Vergangenheit schon durch seine LG G Watch Urbane 2nd Edition als Developer Edition für Android 2.0 unter Beweis stellen konnte.

Leider ist das durch Techno Buffalo veröffentlichte Bildmaterial der LG Watch Sport und LG Watch Style nicht annähernd so gut, wie das Material des LG G6 von heute Morgen (zum Beitrag).

Dennoch erkennt man auf dem linken schwarzen Bild, welches die 1,38 Zoll (480 x 480 Pixel) große LG Watch Sport darstellen soll, dass sie eine deutlich vorstehende Krone hat, von der behauptet wird, sie soll die Menüsteuerung der Apple Watch kopieren. Neben der drehbaren Lünette von Samsung und seiner Gear S3, meiner Meinung nach die Beste Steuerung. Denn die Gestensteuerung durch schnelle Arm- bzw. Handbewegungen, funktioniert bei mir eher semiprofessionell.

Die zweite Smartwatch soll die mit einem 1,2 Zoll ausgestattete LG Watch Style sein, welche aufgrund des kleineren Displays mit einer 360 x 360 Pixel Auflösung leicht feminin wirkt. Könnte aber auch der Goldton in Kombination mit dem Watchface sein.

Zumindest in den USA sollen beide Android Wear 2.0 Uhren bereits schon am kommenden Tag, also am 10 Februar zu kaufen sein. Einen großen Event, mit geladenen Gästen, erwarten wir jedoch nicht.

[Quelle: Techno Buffalo]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden.
Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares