LineageOS: CyanogenMod Nachfolger präsentiert das 1. ROM

Kurz geflasht: Ein großer Schrecken ging zum vergangenen Jahresende durch die Reihen, als bekannt wurde das Cyanogen Inc. zum Jahresende schließen würde. Doch wovon im Grunde zuerst „nur“ das Cyanogen OS direkt betroffen sein würde, sollte sich schnell als Irrtum herausstellen. Auch das wohl beliebteste Community Projekt CyanogenMOD wurde beendet. Als direkter Nachfolger gilt nun LineageOS, welches bereits dieses Wochenende sein erstes ROM veröffentlichen wird.

CyanogenMod ist tot

Zugegeben ist das Thema schon ein wenig speziell. Denn im Laufe der Jahre wurde das Android Betriebssystem derart stabil und umfangreich, dass es nicht mehr so häufig einen Grund gibt ein Custom ROM zu flashen. Doch wer sich mit der Materie auskennt und sich dafür begeistert, wird mir recht geben, dass Steve Kondic als Gründer des CyanogenMod Projekt, einer der maßgeblichen Programmierer auf dem Gebiet ist.

Eben jenes Projekt drohte aber aufgrund interner Streitigkeiten zu platzen. Ende vom Lied ist, dass es kein CyanogenMod mehr gibt und Steve Kondic umgehend das Projekt LineageOS ins Leben gerufen hat (zum Beitrag). Nach nur 4 Wochen intensiver Arbeit der Community gibt es bereits dieses Wochenende das erste ROM für mehr als 80 Geräte zum Download und Installation.

1. LineageOS ROM noch an diesem Wochenende

Ersten Informationen zufolge wird es sich aber deutlich zu seinem Vorgänger in einer nicht ganz unwichtigen Funktion unterscheiden. Denn euer mit LineageOS 13 geflashtes Smartphone wird nicht automatisch gerootet sein. Dieses ist nur mit einer zusätzlichen *.zip Datei möglich.
Weiterhin teilt das LineageOS Team mit, dass man ein sogenanntes „EXPERIMENTAL data migration build“ integriert hat, was auch mit einem hässlichen Banner markiert ist, um es nicht versehentlich dauerhaft zu nutzen.

Besonderheit des „EXPERIMENTAL build“ ist eine Art Backup Funktion, welche Apps, Berechtigungen und Daten sichert und gegebenenfalls wiederherstellt.
Wir dürfen also gespannt sein welche Smartphones denn sich dieses Wochenende unter den 80 Kandidaten befinden werden. Ziel des LineageOS Team ist es mehr als 50.000 Devices zu unterstützen. Wir drücken die Daumen.

[Quelle: Lineage OS | via GoogleWatchBlog]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares