MacBook Air Retina Produktion soll Anfang 2015 beginnen

Mit den MacBook-Modellen hat Apple eines der erfolgreichsten und meist bewunderten Notebooks geschaffen, die als Qualitätsstandard in vielen Bereichen gelten. Nun wird jedoch das Gerücht wieder befeuert, dass ein besonders flaches und lüfterloses MacBook Air Retina auf den Markt kommen könnte und das schon in wenigen Monaten.

Verbreiter der neuerlichen Gerüchte ist das taiwanische Branchenportal DigiTimes, welches sich bei seiner Meldung wiederum auf Insider aus der Zulieferer-Industrie beruft. So soll Apple erst kürzlich eine Testproduktion des MacBook Air Retina mit 12 Zoll Display erfolgreich abgeschlossen haben und Anfang 2015 in die Phase der Massenproduktion übergehen. Ob dem wirklich so ist lässt sich schwerlich nachweisen, aber gänzlich unglaubwürdig ist es auch wieder nicht.

MacBook Air Retina als neues Top-Modell

Denn das Apple seine Modellpalette erweitert gilt als ausgemacht und besagtes Notebook mit Mac OS X als ein ganz heißer Kandidat. Mit dem angeblichen MacBook Air Retina wird Apple sein erstes lüfterloses und somit passiv gekühltes Notebook ins Programm aufnehmen, welches den bisherigen Gerüchten zufolge ein Display mit Retina-Auflösung erhalten soll. Für die nötige Leistung soll dabei ein Prozessor der Broadwell-Familie von Intel sorgen, was wiederum mit sehr großer Wahrscheinlichkeit einer der neuen Intel Core M Prozessoren sein dürfte.

Eigentlich hätte die Massenproduktion des MacBook Air Retina schon früher anlaufen sollen, aber eine niedrige Yield-Ausbeute des Intel Broadwell Prozessors hat die Pläne nach hinten verschoben (zum Beitrag). Da nun jedoch die Probleme mti der Chip-Ausbeute behoben wurden, geht es nun weiter wie geplant. Da Apple mit dem MacBook Air Retina den Markt der Highend-Notebooks anpeilen dürfte, wird die Verfügbarkeit des Notebooks vergleichsweise gering ausfallen. So oder so wird sich Apple nach Ansicht der Analysten mit einem solch flachen Notebook erneut die Führungsrolle auf dem technischen Gebiet sichern und seine Position behaupten können.

Neben einem neuen besonders flachen und lüfterlosen Design wird den Gerüchten zufolge auch ein neues Trackpad zum Einsatz kommen. Nur wie hoch die Akkulaufzeit des bei Quanta gefertigten MacBook Air Retina aussieht wird sich frühestens nach den ersten unabhängigen Tests zeigen. Und diese wiederum sind wohl erst gegen Mitte 2015 zu erwarten (zum Beitrag).

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares