Mit dem OnePlus 8 Lite werden es 2020 drei Modelle

Apple bietet es mit dem iPhone 11, Samsung mit dem Galaxy S10e und OnePlus wird wohl nächstes Jahr mit einem OnePlus 8 Lite ebenfalls ein preiswertes Modell der Flaggschiff-Serie bieten. Das zumindest will uns nun ein erstes Bild des möglichen Kandidaten unter Beweis stellen.

OnePlus hatte vor Jahren auch schon einmal ein Mittelklasse Smartphone mit dem OnePlus X im Portfolio. Entschied sich aber dann doch nur einen Flaggschiff-Killer zu verkaufen. Den dann aber mit einem kleinen Upgrade gleich zweimal pro Jahr. Dann kam das Pro-Modell dazu, welches ein bisschen größer und auch besser ausgestattet war. Hier machte sich schon langsam bemerkbar, dass die Zeit der günstigen Preise, für die OnePlus lange Zeit bekannt war, vorbei sind. Nun erklärt uns der sehr gut informierte Leaker Steve Hemmerstoffer, dass wir vom OnePlus 8 gleich drei Versionen kommendes Jahr sehen werden. wird das OnePlus 8 Lite wieder ein Schnäppchen?

Viele Daten gibt es zum OnePlus 8 Lite nicht

Das wissen wir leider noch nicht. Generell sind die technischen Daten sehr rar gesät. Von einem circa 6,45 Zoll großem 90 Hz-Display ist dir Rede, welches wieder ein flaches Glas haben wird. Die Frontkamera bekommt oben mittig im Display ein Loch in den Bildschirm (Punch Hole). Anhand des vorliegenden Bildmaterials, vermuten wir den Fingerabdruck-Sensor unter dem Display-Glas.

OnePlus 8 Lite

Bei der Gesamtgröße werden uns 159,2 x 74 x 8,6 Millimeter gemeldet. Auf der Rückseite sehen wir oben links ein sehr wuchtiges Kamera-Array für zwei Optiken und einem LED-Blitzlicht. Rechts daneben ein Time-of-Flight- oder Laser-Autofokus-Sensor, beziehungsweise Kamera. Auf der Unterseite  erkennen wir einen USB-Typ-C-Port und links davon zwei Öffnungen für den Lautsprecher. Eine 3,5 Millimeter große Audio-Klinkenbuchse können wir aber weder oben noch unten finden.

Bei Apple und Samsung sind die „Lite-Modelle“ die Erfolgsschlager. Ob OnePlus das gleiche Ziel verfolgt? Es wäre zumindest zu hoffen, dass ein solches Modell nicht wieder so schnell eingestampft wird, wie seinerzeit das OnePlus X.

[Quelle: 91mobiles]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares