Mod beflügelt Galaxy Note 2: Multi Window für alle Apps

Samsung Galaxy Note 2 Multi Window

Das Galaxy Note 2 ist schon ein geiles Stückchen Hardware, das steht außer Zweifel. Riesige 5,5″ Display, 1,6 GHz starker Quadcore-Prozessor flankiert von 2 GB RAM und einem innovativem S-Pen für noch mehr Möglichkeiten. Was mit dem Galaxy Note 10.1 eingeführt wurde, strickte Samsung beim Galaxy Note 2 ein Stückchen weiter und lieferte das vor kurzem per Update nach. Nur ist das der Android-Community nicht genug gewesen.
In der Masse der Android-Smartphones herauszustechen wird heutzutage immer schwieriger. Es tummeln sich dutzende von Herstellern auf dem Markt mit mehr oder minder technisch identischen Geräten. Gerade mal über das Design des Gehäuses und der Oberfläche können sich die Konkurrenten unterscheiden oder über den Verkaufspreis. Mit der Multi-Window-Funktion hat Samsung zweifelsfrei seine Killer-Funktion gefunden, die erstmals mit dem Galaxy Note 10.1 eingeführt wurde. In unserem Test des Tablets mit dem S-Pen war das eines unserer Highlights, zeigte aber schon damals die ersten Schwächen. Beim Note 2 hat Samsung zwar ein wenig nachgebessert sowie beim Jelly-Bean-Update für das Note 10.1, perfekt ist aber was anderes.

Und das liegt an den nach wie vor offiziell relativ wenig unterstützten Apps für diesen Splitscreen-Modus. Beispiel gefällig? Zwei Browser-Fenster nebeneinander geht nicht, ebenso wenig der Chrome Browser als zweite App unterhalb der Gmail-App. Aber wir würden ja nicht so auf Android abfahren, wenn es dafür keine Lösungen gäbe. Also ist es nur eine Frage der Zeit gewesen, bis es bei den XDA Developers einen entsprechenden Mod gibt, der diese doch kleine aber manchmal recht nervige Unzulänglichkeit behebt. Das Einzige auf das ihr achten müsst ist, ob die ROM die auf eurem Galaxy Note 2 läuft eine deodexed oder odexed ROM ist. Allerdings scheint es bei den odexed Versionen noch Probleme zu geben, denkt also unbedingt an ein NANDROID-Backup!

[Quelle: XDA Developers | via Redmond Pie]

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

shares