Moto G8 Power: Dauerläufer mit Quad-Kamera offiziell

Es war bereits bei der Menge an neuen Motorola-Smartphones abzusehen, dass die Lenovo-Tochter vor dem MWC 2020 beginnt erste neue Geräte offiziell vorzustellen. Und so können wir heute das Moto G8 Power begutachten, welches für 230 Euro bereits Anfang März erhältlich sein wird. Seine Stärken sind lange Laufzeiten mit einer zum Vorgänger verbesserten Quad-Kamera.

Der Name des Moto G8 Power verrät es schon, das Android-Smartphone ist gemacht um lang von der Steckdose fern zu bleiben. Dabei hilft ihm wie bei dem sehr gut verkauften Vorgänger – dem Moto G7 Power – ein großer Akku. Der fest verbaute Akku des G8 Power bietet eine Kapazität von 5.000 mAh und gewährleistet so beispielsweise 188 Stunden lang Musikgenuss (Angaben von Motorola) an einem Stück. Motorola redet von „3 Tage Akku-Power für den Akku-King“. Auf der Front begrüßt den Nutzer ein 6,4 Zoll großes Max Vision-Display mit einer Auflösung von 2.300 x 1.080 Pixel im 19:9 Format. Dabei handelt es sich um ein IPS-Bildschirm der oben links (Punch Hole) seine 16-Megapixel-Frontkamera (f/2.0) im Display verbaut hat.

Wer Dank des großen Akku und dem verbauten Snapdragon 665 Octa-Core-Prozessor das Android 10-Smartphone zum zocken verwenden will, wird sich über die beiden Dolby®-Stereo-Lautsprecher freuen. Dagegen in meinen Augen die etwas dürftige Ausstattung von 4 GB RAM und nur 64 GB internen Programmspeicher. Dieser ist zwar mit einer microSD-Karte bis auf 512 GB erweiterbar, Kenner wissen aber, dass dieser nicht die gleiche Geschwindigkeit liefert wie der NAND-Speicher.

Technische Daten des Moto G8 Power

Technische Daten Moto G8 Power
Display 6,4 Zoll IPS-LC-Display
2.300 x 1.080 Pixel bei 399 ppi
Seitenverhältnis 19:9
88% Active Area-Touch Panel (AA-TP)
Prozessor Snapdragon 665 Octa-Core (11nm)
4x ARM Cortex A73 max 2,00 GHz
4x ARM Cortex A53 max 1,8 GHz
Adreno 610 GPU
Speicher 4 GB RAM
64 GB
expandable memory up to 512 GB with microSD
Abmessungen 156 x 76 x 10 mm
197 g
Akku 5.000 mAh 15W-TurboPower™
(18W-Ladegerät im Lieferumfang enthalten)
Kamera Hauptkamera:
16 MP (ƒ/1,7, 1,12 µm)
2 MP (ƒ/2,2, 1,75 µm) | Makro | geringstmöglicher Fokusabstand 2 cm
8 MP (ƒ/2,2, 1,12 µm) | 118°-Ultra-Weitwinkel
8 MP (ƒ/2,2, 1,12 µm) | Teleobjektiv mit hochauflösendem optischen Zoom (2x)
Frontkamera:
16 MP (ƒ/2,0, 1 µm) | Quad-Pixel-Technologie
Anschlüsse USB Type C, 3,5 mm Audio-Klinke
Sonstiges Dual 4G VoLTE ), Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth 5.0,
Kein NFC
GPS, A-GPS, Glonass, Galileo
Fingerprint (Rückseite)
Hybrid-Dual-SIM
2 Dolby®-Stereo-Lautsprecher
Wasserabweisendes Design
Android 10
Farben Smoke Black und
Capri Blue
Preis und
Verfügbarkeit
229,99 Euro
Ab Anfang März 2020

Moto G8 Power mit Quad-Kamera

Dagegen sollte die verbaute Hauptkamera mit vier Objektiven ein weiteres Highlight darstellen. Motorola verbaut einen 16-, zwei 8- und einen 2-Megapixel-Sensor. Damit ist das Quartett mit Makro (2 cm Abstand), Ultra-Weitwinkel (118 Grad) und einem Teleobjektiv für einen schicken Boke-Effekt und 2-fachen optischen Zoom gut ausgestattet. Der Hersteller selbst meint dazu:

„Großes Novum ist das AI-Vierfach-Kamerasystem des moto g8 power, das gewöhnliche Grenzen der Distanz beim Fotografieren überwindet. Für Landschaftsaufnahmen steht ein Ultra-Weitwinkel-Objektiv zur Verfügung, das im Vergleich zu einem Standardobjektiv 4x mehr ins Bild bekommt. Zoomen klappt mit einem hochauflösenden Teleobjektiv, das weit entfernte Details einfängt. Außergewöhnliche Nahaufnahmen kannst du unter Einsatz der Macro-Vision-Kamera, die 5x näher am Motiv scharf stellt, machen. Und blitzschnelle Schnappschüsse gelingen mit der schnell fokussierenden 16-MP-Hauptkamera.“

Auf dem Moto G8 Power ist Android 10 vorinstalliert. Motorola typische Funktionen wie die Moto Actions (Quick Capture, Express-Taschenlampe, Screenshots mit drei Fingern, Screenshot-Editor, Umdrehen für nicht stören, Abheben für Stummschalten, Mediensteuerelemente, Wischen zum Verkleinern) sind ebenfalls an Bord. Auf die Bezahl-Funktion Google Pay via NFC (Near Field Communications) hat man bei der Lenovo-Tochter unverständlicherweise verzichtet. Das Moto G8 Power ist ab Anfang März in Deutschland für 230 Euro in den Farben Smoke Black und Capri Blue erhältlich.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares