Moto Z wird aktuell dank Android 7.0 Nougat Update Daydream ready

test-moto-z-by-lenovoKurz virtualisiert: Aktuell erreicht uns die Nachricht, dass in den USA durch den Provider Verizon bereits damit begonnen wurde ein Android 7.0 Nougat OTA-Update zu verteilen, welches das Lenovo Moto Z Smartphone kompatibel zur Google Daydream View VR-Brille machen soll.

Moto Z erhält Android 7.0 Nougat

Die auf reddit verbreitete Neuigkeit dürfte große Freude bei den Besitzern des wohl innovativsten Android Smartphone des Jahres 2016 – dem Lenovo Moto Z – auslösen (zum Test). Denn in den USA erhalten erste Moto Z und dem nur dort erhältlichen Moto Z Force (Droid) Besitzer das Android 7.0 Nougat Update mit der Bezeichnung NCL26.86-11.

Noch ist weder etwas über die Größe oder dessen changelog bekannt. Die Rede ist von einer circa 20 Minuten andauernden Installation des OTA-Update (over the air), welches im Augenblick ausschließlich über den Provider Verizon verteilt wird.

Update bringt Daydream ready support?

Neben den typischen Android 7.0 Nougat Änderungen wie einem überarbeiteten Akku Doze-Mode, dem genialen Splitscreen-Modus und nicht zu vergessen die übersichtlicheren Benachrichtigungen in der Notification Bar, dürfte mit Abstand die Unterstützung der Daydream View VR Brille (zum Test) überraschen.

test-google-daydream-view-161110_4_04

Denn diese ist bis dato ausschließlich mit einem Google Pixel oder Pixel XL Smartphone zu nutzen. Zwar hatte mir seinerzeit der Play Store die VR-Services auf mein Nexus 6P mit Android 7.1.1 aufgespielt – nur funktionstüchtig war das Ganze nicht. Noch handelt es sich nur über User die, wie erwähnt auf reedit berichten. Dessen Wahrheitsgehalt ist also noch unbestätigt.
Zumindest dürfte neben den ganzen Beta-Programmen für Android 7.0 Nougat, Lenovo mit seinem Moto Z die ersten am Markt sein die mit der offiziellen Update beginnen. Gut gemacht Motorola!

[Quelle: reddit | via DroidLife]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Sagt uns eure Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares