Motorola RAZR 2019 zeigt sich 14 Tage vor dem Event

Knapp 2 Wochen sind es noch, bis uns die Lenovo-Tochter Motorola in Los Angeles das Moto RAZR 2019 präsentiert. Das wohl berühmteste Klapphandy des Unternehmens in Neuauflage und mit einem faltbaren Display. Das nun aufgedeckte  Werbematerial vervollständigt unser Bild vom ersten Motorola Foldable.

Auch Motorola hat ein faltbares Smartphone angekündigt, wie einige andere Hersteller ebenfalls. Offiziell im europäischen Handel zu kaufen ist jedoch nur das Galaxy Fold von Samsung. Es scheint, als wäre die Lenovo-Tochter Motorola der zweite Anwärter, der seine Vorstellung von einem faltbaren Display noch in diesem Jahr zum Verkauf anbieten wird. Praktisch pünktlich zum Weihnachtsgeschäft.

Auch das Motorola RAZR 2019 wird nicht günstig

Gerüchten zufolge erst zu einem Preis von 1.700 US-Dollar und dann 1.500 US-Dollar – umgerechnet 1.345 Euro – wenn Motorola diesen Preis beibehält. Sofern das Motorola RAZR 2019 in Europa verkauft wird und der Preis tatsächlich umrechnet wird. Nicht selten wird der US-Dollar Preis einfach 1:1 umgerechnet. Weiterhin sehen wir frisch vom brasilianischen Motorola-Server die ersten Pressebilder. Diese zeigen uns bis dato unentdeckt, einen Fingerabdrucksensor als eventuellen Home-Button unterhalb des faltbaren 6,2 Zoll großem OLED-Display (2.142 x 600 Pixel). Ein zweites Display mit Always-on-Funktion und einer Auflösung von 800 x 600 Pixel ziert die Außenseite. Hier kann der Besitzer dem Motorola RAZR 2019 im zusammengeklappten Zustand Informationen über Uhrzeit, Datum anstehenden Terminen und eingehende Benachrichtigungen erhalten.

Motorola RAZR 2019

Unter der Haube wird ein Snapdragon 710 Octa-Core-Prozessor mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher oder wahlweise 6 GB RAM mit 128 GB internen Speicher erwartet. Der Qualcomm-SoC (System on a Chip) zählt zur oberen Mittelklasse und bietet eine maximale Taktfrequenz von 2,2 GHz. Ihm zur Seite steht für grafische Prozesse ein Adreno 616. Als Energiezelle wird eine Kapazität von 2.730 mAh vermutet, welche mit einem 27-Watt-Netzteil entsprechend schnell wieder aufgeladen werden kann. Wir dürfen auf jeden Fall gespannt bleiben, ob das Moto RAZR 2019 auch in Europa erscheinen wird. Gerüchten zufolge soll neben dem Event in Los Angeles am 13. November auch eine Parallel-Veranstaltung in London geplant sein. Hoffnung darf also auf jeden Fall bestehen.

[Quelle: Roland Quandt | via WinFuture]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares