Motorola Webseite offline: Wir haben das offizielle Statement!

Bereits am Wochenende berichtet wir darüber, dass die deutsche Internetseite von Motorola offline ist. Ein Kauf der beliebten Moto Smartphones ist ab sofort nicht mehr möglich. Lediglich ein Countdown weist auf den MWC 2017 in Barcelona hin. Nachdem der Kollege Carsten Patentstreitigkeiten vermutete, wird dies nun voreilig von den Medien als Schlagzeile übernommen. Wir haben nun ein offizielles Statement, was kein Wort über Patent Probleme verliert.

Motorola Deutschland ist offline

Aktuellen Medienberichten zufolge, soll die Motorola Deutschland Internetseite aufgrund von Patentstreitigkeiten keinen Zugriff auf Moto Smartphones, inklusive dem Moto Maker, gewähren. Eine Behauptung die der Kollege Carsten von Stadt Bremerhaven vermutet und mehr oder weniger initiiert hat.

Ich halte einmal direkt dagegen und will das auch begründen. Zwar ist die Vermutung nicht so abwegig, da auch zuletzt ASUS mit derartigen Problemen zu kämpfen hatte (zum Beitrag). Schließlich ist eine einstweilige Verfügung auch vor Gericht schnell aufgrund einer angeblichen Patentverletzung verfügt.

Aber:

Äußerst selten geht ein solcher „Patent-Troll“ direkt den Hersteller an, da dies mit erheblichen Gerichtskosten im Vorfeld verbunden ist. Einfacher ist es da den Weg über einen Provider zu suchen.
Weiterhin macht es keinen Sinn, das gesamte Produkt-Portfolio vom Markt zu nehmen, so wie aktuell geschehen. Denn eine Patentverletzung betrifft meist nur einzelne Geräte mit einem beispielsweise bestimmten Prozessor oder Modem.

Offizielles Lenovo Moto Statement

Unabhängig davon, hat android tv nun ein offizielles Statement von Lenovo Moto erhalten, welches wir euch nicht vorenthalten wollen.

“Unfortunately we do not have any phones for sale currently directly through www.motorola.de or Motorola Germany. We are updating our product offerings and website and will have new offerings soon.”

Leider können wir im Augenblick keine Smartphones direkt über www.motorola.de oder Motorola Deutschland zum Verkauf anbieten. Wir aktualisieren unser Produktangebot und unsere Webseite und werden in Kürze neue Angebote bereitstellen.

Lieber hätte ich ein konkretes Dementi im Bezug auf die Vermutung einer einstweiligen Verfügung aufgrund einer Patent-Verletzung. Dennoch macht es für mich nicht den Eindruck, als wenn man noch knapp 3 Wochen so etwas „verleugnen“ würde.
Die Überarbeitung der Internetseite, halte ich allerdings ebenfalls für wenig glaubwürdig, da so etwas im Hintergrund passiert und maximal über Nacht aktiviert wird.

Nicht selten sind es solche Seiten, die von Whistleblowern frühzeitig entdeckt werden und so als Quelle für unveröffentlichtes Bildmaterial dienen.

Im Grunde stehe ich wieder am Anfang, möchte aber nach wie vor der unbestätigten Vermutung in Sachen Patentverletzung, keinen Glauben schenken.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares