Nach LG zeigt nun auch Samsung sein Galaxy S8 Display im Video

Kurz nachgemacht: Nachdem wir vergangene Woche LG dafür bewundert haben, dass sie bereits ihr Display des kommenden LG G6 in der Öffentlichkeit präsentierten, konnte Samsung hier natürlich in nichts nachstehen. So gibt es nun auch hier Videomaterial welches unter Umständen bereits das AMOLED Display des kommenden Samsung Galaxy S8 zeigt.

Galaxy S8 Display im Video

Das dürfte dann wohl das erste Mal sein das Samsung etwas von LG kopiert hat, was bis dato eher umgekehrt der Fall war.Denn das südkoreanische Unternehmen reagierte in seinem Heimatland nun mit zwei Videos, indem das Unternehmen sein kommendes AMOLED Display bewirbt. Zwar kommuniziert man im Fall Samsung nicht eindeutig, dass dies in einem Smartphone auf dem MWC 2017 zu sehen sein wird, dennoch sprechen einige im Video gezeigten Merkmale für ein Samsung Galaxy S8 Display.

Ohne Homebutton

Auch wenn in beiden Videos ein Smartphone zu sehen ist, so dürfte anhand vorhandener Leaks es sich nicht um das Galaxy S8 handeln (zum Beitrag). Dennoch ist eine Verwandtschaft zu erkennen.
Gerade das Thema fehlender Homebutton wurde in diesen beiden Videos erneut aufgenommen und im Grunde bestätigt.

Ebenfalls schön zu sehen, der Trend hin zu einem größeren “screen to body ratio” welches der chinesische Hersteller Xiaomi mit seinem Mi Mix erst so richtig in Fahrt gebracht hat. Obwohl das gezeigte Smartphone in dem Video – bei dem es sich meiner Meinung um kein reales Device handelt – kein “curved” Display hat, so wie wir es vom Samsung Galaxy S7 edge her kennen (zum Test), so geht es dennoch rechts und links nahezu an den Smartphone-Rahmen.

Während inzwischen Huawei und Lenovo (Motorola) Pressevertreter zum kommenden MWC 2017 zum 26. Februar eingeladen hat, warten wir auf Samsung nach wie vor in welche Richtung das Pendel zur Galaxy S8 Präsentation ausschlägt. Denn nach wie vor ist nicht eindeutig geklärt ob die Südkoreaner weiterhin Barcelona als traditionellen Ort der Vorstellung für die Galaxy S-Serie sehen oder wie von vielen inzwischen vermutet, New York im Monat April (zum Beitrag).

[Quelle: Samsung | via Mobile Geeks]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares