NB RunIQ: New Balance erste Android Wear Smartwatch ab sofort verfügbar

Auf der CES 2017 hatte der US-amerikanische Sportartikel-Hersteller New Balance, mit der NB RunIQ eine eigene Android Wear Smartwatch dabei. Unter dem Motto „For Runners by Runners“ setzt die Uhr ihren Fokus auf die sportliche Aktivität beim Laufen und könnte ihre direkte Konkurrenz bei der Apple Watch Nike+ suchen. Preislich nähert sich die ab sofort verfügbare NB RunIQ Watch dem Apple Produkt schon einmal an.

NB RunIQ Android Wear Smartwatch

Denn wenngleich die 1,39 Zoll große New Balance Smartwatch auf der CES 2017 in Las Vegas mit einen Preis von 300 US-Dollar angekündigt wurde, so kostet sie hierzulande doch satte 375 Euro (Studenten erhalten 15% Rabatt). Dafür gibt es auch anstelle des üblichen Snapdragon Prozessor von Qualcomm eine Intel Atom Z34XX CPU, mit 512 MB RAM und 4 GB internen Programmspeicher.

Diesen kann die NB RunIQ Smartwatch auch zum speichern von Musik verwenden, welche dann über die Google Play App via Bluetooth an eine Stereo-Kopfhörer übertragen werden kann, was sich gerade beim Laufen als vorteilhaft bewähren kann, da keine Kabel die In-Ear-Kopfhörer aus den Ohren ziehen.

For Runners by Runners

Generell legt New Balance den Fokus auf das Lauftraining. Die Android Wear Smartwatch ist mit GPS ausgestattet, sodass ein Training auch ohne Smartphone aufgezeichnet und anschließend über Strava – einem Radfahrer- und Läufer-Portal – ausgewertet werden kann. Eine Auswertung via Google Fit ist natürlich ebenfalls möglich.

Informationen dazu, ob die NB RunIQ Watch bereits mit Android Wear 2.0 ausgeliefert wird, welches wir in dieser Woche offiziell mit 2 weiteren LG Uhren erwarten (zum Beitrag), gibt das Unternehmen nicht bekannt. Ebenso wenig, welche Kapazität der verbaute Akku hat. Es wird lediglich von einem 24 Stunden Betrieb geredet, welcher bei dem aktivierten Herzfrequenzsensor – also während des Lauftrainings – sich rapide auf 5 Stunden reduziert.

Aktuell ist die NB RunIQ Smartwatch ausschließlich in der Farbe Schwarz im New Balance Online Shop für bereits genannte 375 Euro zu bekommen. Eine Amazon Verfügbarkeit dürfte aber in Kürze folgen. Auch wenn die Uhr mit einer Wasserdichtheit von 50 Meter beworben wird, so möchte ich dringend davon abraten mit der Uhr tauchen zu gehen. Die Rede ist hier von 5 ATM, was soviel bedeutet, dass die New Balance Smartwatch bestehend aus einem Edelstahl-Gehäuse und einem Silikon Armband auch einen Regen oder das Duschen standhält. Vom Schwimmen oder gar Tauchen mit der Uhr ist dringend abzuraten. Dazu benötigt es Minimum 10 ATM (Schwimmen) bzw. 20 ATM (Tauchen) und mehr.

[Quelle: New Balance]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Sagt uns eure Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares