Neuer Apple TV 4G zur WWDC 2015 erwartet

Nach wie vor steht die offizielle Ankündigung für die WWDC 2015 aus, aber schon jetzt wird gemunkelt, dass Apple zu seiner Entwickler-Konferenz neben Mac OS X 10.11 und iOS 9 auch neue Hardware in Form des Apple TV 4G vorstellen könnte. Denn das die nächste Generation mittlerweile überfällig ist, lässt sich nicht bestreiten.

Zumal es auch dafür spricht, dass die aktuelle dritte Generation der Set-Top-Box von Apple auch in Deutschland im Preis gesenkt wurde. Der Apple TV der dritten Generation kostet nur noch 79 Euro und das kann man als Zeichen werten, dass die Restbestände abverkauft werden, um Platz zu machen für das neue Modell. Und dieses stellt eine gründliche Generalüberholung dar, die wie gesagt zur WWDC 2015 vorgestellt werden soll.

Apple TV mit mehr Power

Technisch wird die Set-Top-Box vermutlich 4K-Inhalte unterstützen, wobei es dafür keine Belege gibt. Da ein Apple A8 zum Einsatz kommen soll ist das nicht allzu unwahrscheinlich, da dieser für genau solche Inhalte genügend Leistung besitzt (zum Beitrag). Daneben ist laut John Paczkowski auch die Rede von deutlich mehr internem Speicher für lokale Medien und Spiele, denn der neue Apple TV soll weit über eine reine Streaming-Box hinaus gehen. Dafür spricht unter anderem auch, dass Apples Sprachassistentin Siri eine wichtige Rolle zugewiesen bekommt und die neue Set-Top-Box ein fester Bestandteil von Apples HomeKit werden sollen.

Außerdem soll der neue Apple TV ein neues Design bekommen, um besser ins Wohnzimmer zu passen. Vermutlich ist das mit ein Teil der Strategie des US-Konzerns, eine wichtigere Rolle auch im Wohnzimmer als Unterhaltungszentrale zu spielen. Mit Apple AirPlay, Gamepad-Unterstützung und so weiter ist bereits der Grundstein gelegt, den Apple nur noch ausbauen muss.

Die aktuell dritte Generation des Apple TV wurde vor mehr als drei Jahren vorgestellt und ist mit 1.080p Videounterstützung sowie einem Apple A5 Prozessor hoffnungslos veraltet. Ein Hardware-Refresh mit neuen Funktionen ist also längst überfällig.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares