Neues Lightning-Kabel mit reversiblen USB-Stecker gesichtet

Mit der Generation iPhone 5 hat Apple erstmals den neuen Lightning-Standard für seine mobilen Geräte eingeführt, welcher den alten 30-Pin-Stecker ablöste. Neben einer deutlich kleineren Fläche ist es vor allem die reversible Eigenschaft des Steckers, die dem Lightning-Anschluss zu einer großen Beliebtheit verholfen hat. Nun kündigen sich jedoch neue Kabel an.

Aber keine Angst, der proprietäre Standard von Apple wird so schnell nicht ersetzt. Das neue an den fotografierten Kabeln ist der USB-Steckkopf am anderen Ende des Kabels, denn diese scheinen ebenfalls in Zukunft reversibel zu sein. Die nun veröffentlichten Fotos stammen von Dianxinshouji und sollen angeblich in einem Werk von Foxconn aufgenommen worden sein. Ob diese neuen Kabel bereits dem iPhone 6 oder iPad Air 2 beiliegen kann die Quelle der Fotos leider nicht sagen.

Lightning mit neuem USB-Teil

Wahrscheinlicher ist eher, dass die neuen Lightning-Kabel als optionales Zubehör angeboten werden, falls es sich dabei tatsächlich um ein für den Verkauf bestimmtes Produkt handelt. Ob es sich bei den USB-Steckverbindungen bereits um den neuen USB Type-C Steckkopf handelt lässt sich nicht sagen, die Tendenz zeigt eher in Richtung “Nein”. Dennoch ist zumindest die Eigenschaft der Reversibilität gegeben, womit man das Kabel ohne auf die Richtung zu achten in einen USB-Port stecken kann. Auffallend ist die mittig im Steckkopf sitzende Platine, auf welcher die Kontakte untergebracht sind, welche es bei der aktuellen USB-Generation in dieser Form nicht gibt.

Neues Lightning-KabelNeues Lightning-KabelNeues Lightning-KabelNeues Lightning-Kabel

Erst vor Kurzem hat die USB 3.0 Promoter Group den Standard für USB Type-C offiziell verabschiedet. Mit dem neuen Steckkopf für USB 3.1 steigt die theoretische Übertragungsgeschwindigkeit von 480 Mbit/Sekunde auf maximal 10 Gbit/Sekunde an, was vor allem für große Datenmengen ein deutliches Plus bei der Übertragung bedeutet.

Das Hauptaugenmerk bei USB Type-C liegt jedoch im neuen Steckkopf selbst, welcher nach dem Prinzip des Lightning-Anschlusses funktioniert. Das bedeutet, dass der Stecker ebenfalls wie schon erwähnt reversibel ist und in allen beiden Richtungen mit dem jeweiligen Gerät verbunden werden kann. Die ersten für den Endkunden ebstimmten Geräte mit USB Type-C werden noch fpr dieses Jahr erwartet.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares