Endlich bekommt das Nexus 5X und Nexus 6P die Fingerabdruck-Gesten

Kurz gefreut: Erinnert ihr euch noch an die heftigen Diskussionen rund um Android 7.0 für die beiden Nexus 6P und Nexus 5X, welche nicht die Fingerabdruck-Gesten des Google Pixel Phone bekommen sollten? Hanebüchene Gründe tischte uns Google auf, warum wir diese Funktion nicht bekommen könnten. Doch siehe da: Das Android 7.1.2 Beta Update macht es nun doch möglich.

Fingerabdruck-Geste für das Nexus 5X

Wer jetzt nicht voll im Saft steckt, von welchen Gesten ich denn hier einleitend schreibe, sei eben mit an den Tisch geholt. Bereits schon von einigen Huawei und Honor Smartphones bekannt, sollte Android 7.0 Nougat für das Google Pixel und Pixel XL Phone eine Geste mitbringen, welche bei einem „slide“ über den rückseitigen Fingerabdrucksensor, die Benachrichtigungsleiste runter zieht. Umgekehrte Geste schließt das Menü natürlich wieder. Eine segensreiche Funktion, gerade für Einhand-Nutzer wie ich einer bin. Gerade bei einem solchen Schnellcheck musste das Smartphone in der Vergangenheit unter größten Gefahren über meine Hand wandern.

Swipe for notification

Das sollte nun mit dem knapp 1,3 GB großem Android 7.1.2 Beta Update nicht mehr nötig sein (zum Beitrag). Zumindest sind nun zu dieser Erkenntnis die Kollegen von 9to5Google mit einem Nexus 5X von LG gekommen. Es ist also noch nicht endgültig bestätigt dass auch das Nexus 6P von Huawei diese Funktion ebenfalls erhält. Doch da dieses um einen Tick hochwertiger ausgestattet ist und Huawei diese Funktion für seinen verbauten Fingerabdrucksensor schon früher realisierte hat – was die ehemalige Google Aussage umso verwirrender gestaltet – sollte auch hier die „Swipe for notification“ Geste mit dem Update in Kürze folgen.

Jetzt bin ich doch ein wenig in Vorfreude auf das Beta OTA-Update für mein Google Nexus 6P und ihr? Werdet ihr jetzt zum Teilnehmer des Beta-Programm?

[Quelle: 9to5Google]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Sagt uns eure Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares