Niantic Labs testet aktuell neue Nearby Funktion für Pokémon GO

pokemon-go-update-flashnewsKurz gesichtet: Eines der größten Baustellen bei dem mobilen Augmented Reality Game Pokémon GO ist mit Sicherheit die “Nearby” Funktion, welche zu fangende Pokémon in deiner Nähe anzeigt. Häufig überarbeitet, hatte sie im Grunde nie zufriedenstellend funktioniert. Nun teilt das Unternehmen mit aktuell bei einigen Nutzern eine neue Variation der Nearby Funktion zu testen.

Pokémon Nearby Funktion

Im Detail heißt es da dass man im Raum San Francisco, Kalifornien – also dem Sitz von dem US-amerikanisches Entwicklerstudio Niantic Labs. Aber auch in Teilen von Arizona und Seattle im Bundesstaat Washington. Also vorerst nicht in Deutschland, was ich im Grunde aber auch nicht sonderlich bedaure.
Denn weiterhin gibt man bekannt, dass man unterschiedliche Formen der Suche nach “neuen” Pokémon in deiner Nähe testen will.

As you might be aware, we’re currently testing a variation of the Nearby Pokémon feature in San Francisco, California. Starting today, we will be expanding the ability for Trainers in parts of Arizona, the Seattle area of Washington state, and the rest of the San Francisco Bay area to test this version of the feature. We will continue to review community feedback, make changes if necessary, and roll this feature out to more regions.

Nicht Fisch nicht Fleisch

Ein heißes Thema unter aktiven Pokémon GO Trainern. Denn hatte man anfänglich noch neben den gesichteten Pokémon unten links in der Ecke, eine grüne oder rote Umrahmung, je nach dem ob man in die richtige Richtung läuft, änderte man diese Darstellung in Fußabdrücke. Diese sollten dann je nach Anzahl der Abdrücke ein Hinweis darauf sein, ob man sich eher zu einen gesichteten Pokémon bewegt oder eben entfernt.

Doch diese Anzeige hatte nie so richtig funktioniert, so dass bis jetzt “nur” die Taschenmonster in der Reihenfolge angezeigt werden, wie sie im Verhältnis zur Entfernung von euch aufgetaucht sind. Ich persönlich finde die aktive Nearby Funktion eher unbefriedigend, wobei ich auch schon mit Trainern gesprochen habe, die damit gut zurecht kamen.

Leider gibt Niantic Labs noch keine Informationen heraus wie genau das neue “in deiner Nähe” Feature funktionieren soll. Innerhalb der Community redet man von einer Karte, aus der man in der Vogelperspektive sogar sehr genau sehen soll wo sich welches Pokémon befindet.
Wir dürfen also gespannt sein, da die Ankündigung sich so liest, als wenn eine kurzfristige ganz flächige Umsetzung des Updates kurz bevor steht. Ob es jedoch schon mit dem neuen Tagesboni Update kommt, ist eher unwahrscheinlich (zum Beitrag).

[Quelle: Niantic Labs]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares