Nintendo Switch Preis ist bekannt – Toys “R” Us ist Schuld

nintendo-switch-flashnewsBei Nintendo läuft es im Augenblick wie geschnitten Brot. Erst schlägt das mobile Augmented Reality Spiel Pokémon GO ein wie eine Bombe, gefolgt von Super Mario Run und auch die Retro-Konsole Nintendo Classic Mini erfreut sich seit kurzem größter Beliebtheit. Doch den Vogel scheint das japanische Unternehmen mit der Multi-Gamekonsole Nintendo Switch abzuschießen, von dem Toys “R” Us nun voreilig bereits den Preis verraten hat.

Nintendo Switch

Hatte sich die Gerüchteküche bis dato auf den Namen Nintendo NX für die neue Gamekonsole konzentriert, so hatte das Unternehmen Mitte Oktober die Hüllen fallen lassen und präsentierte die Nintendo Switch Konsole (zum Beitrag). Eine hybride Lösung, welche es auf die unterschiedlichsten Weisen ermöglicht, bekannte Spiele wie Super Mario Galaxy 3 und Super Mario Sunshine zu spielen.

Erwartet wird das Multitalent für den 17. März 2017. Doch bis dato wollte uns das Unternehmen keinen Preis verraten. Dafür hatte man sich im Hause Nintendo den 12. Januar in den Kalender geschrieben, an dem man in Tokio höchst offiziell den verbindlichen Termin und eben auch den Preis bekanntgeben wollte.

Der Preis ist nun bekannt

Doch ausgerechnet die Einzelhandelskette für Spielwarengeschäfte, Toys “R” Us hat den Preis auf seiner kanadischen Internet Plattform bekannt gegeben. Für 329,99 kanadische Dollar, was umgerechnet circa 225 Euro sind, soll die Spielkonsole kosten. Was dann von den möglichen Teilen, wie dem  Switch Dock, dem Joy-Con Grip oder dem Switch Pro Controller dabei ist, war dem nur kurzfristig zu begutachtenden Online Angebot nicht zu entnehmen. In sofern ist noch ein wenig Spannung geblieben.

nintendo-switch-toys-r-us-kanada

[Quelle: MobileGeeks]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares