Nokia 1.3: Wenn es mal wieder preiswert sein soll

HMD Global gibt den Verkaufsstart des Einsteiger-Smartphones Nokia 1.3 bekannt. Nordisches Design mit der Android 10 Go Edition in drei knackigen Farben, zu einem günstigen Preis von 109 Euro. Wenn also gerade keine 2.500 Euro für ein Huawei Mate Xs zur Verfügung stehen, ist das Nokia-Smartphone auf jeden Fall eine günstige Alternative. Falten lässt sich diese jedoch nur einmal.

HMD Global hatte das Nokia 1.3 bereits schon auf seinem Online-Event gemeinsam mit dem neuen James Bond Smartphone, dem Nokia 8.3 offiziell vorgestellt. Während 007 auf das erste LTE-5G-Smartphone von Nokia noch bis Juli 2020 warten muss, könnt ihr bei dem Nokia 1.3 bereits schon ab heute zuschlagen. Die großen Online-Händler wie beispielsweise Amazon listen das Einsteiger-Smartphone bereits in den Farben Cyan Green, Sand oder Charcoal für 109 Euro*. Und so ist das Smartphone mit der Android 10 Go Edition und den kleinen Anwendungen ganz groß. HMD Global reden von einem 10 Prozent schnelleren Smartphone gegenüber von Android 9 Go Edition.

„Das Nokia 1 war ein wichtiger Schritt für uns, Fans auf der ganzen Welt ein einmaliges Android-Erlebnis bieten zu können. Dies stellen wir heute ein weiteres Mal unter Beweis. Unsere enge Partnerschaft mit Google hat es uns nicht nur ermöglicht, eines der ersten Smartphones mit Android 10 (Go Edition) auf den Markt zu bringen, sondern auch als einer der ersten, die neue Camera Go App zu präsentieren. Wir haben diese App mit unserer charakteristischen KI-betriebenen Low-Light Image Fusion-Technologie kombiniert, um den Nutzern die Möglichkeit zu geben, ihre Erinnerungen auch bei schlechteren Lichtverhältnissen verewigen zu können, ohne sich Sorgen um den Speicher machen zu müssen. Unser Ziel war es, ein preiswertes Smartphone zu bieten, ohne dabei Kompromisse bei den modernen technischen Funktionen einzugehen. Deshalb haben wir unter anderem auch ein großes HD+-Display mit einer verbesserten Helligkeit eingebaut, indem wir Leistung und Funktion mit unserem klassischen, finnischen Design für unser neuestes Einsteiger-Smartphone kombinieren,“ so der HMD Global Chief Product Officer Juho Sarvikas.

Technische Daten des Nokia 1.3

Die Key-Features sind ein 5,71 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.520 x 720 Pixel, ein Snapdragon 215 Quad-Core-Prozessor, 1 GB RAM und 16 GB eMMC 5.1 interner Programmspeicher (erweiterbar). Das Kamera-Setup besteht aus einer 5-Megapixel-Front und einer 8-Megapixel-Hauptkamera. Der austauschbare Akku bietet eine Kapazität von 3.000 mAh und lässt sich über die untere Micro-USB-Schnittstelle aufladen.

Bei einer Größe von 147,3 x 71,2 x 9,35 Millimeter und einem Gewicht von gerade einmal 155 Gramm war auch noch Platz für eine 3,5 Millimeter große Audio-Klinkenbuchse. Das Nokia 1.3 verarbeitet zwei Nano-SIM-Karten oder alternativ eine Nano-SIM und eine microSD-Speicherkarte.

[Quelle: Pressemitteilung]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares