Nokia 7.2 von Zeiss-Mitarbeiter mit Fotos geleakt

Das Nokia 7.2 wird mit Sicherheit einer der Kandidaten sein, die wir am 5. September 2019 anlässlich der IFA 2019 vorgestellt bekommen. Bekanntlich kooperiert in Sachen Kamera-Optik HMD Global mit dem deutschen Optik-Unternehmen Carl Zeiss AG. Nun hat ein Zeiss-Mitarbeiter bei einer internen Präsentation, stolz Fotos des unveröffentlichten Smartphone getwittert. Danke Joachim!

Wie sich nun heraus gestellt hat ist Joachim Kuss, Mitarbeiter von Carl Zeiss sehr Technik interessiert und hat auch keine Scheu davor seine Follower auf Twitter daran teilhaben zulassen. Denn wie nun die Kollegen von „NPU“ als erstes entdeckt haben, hat der Herr Kuss nicht zum ersten Mal ein komplettes Hands-On von dem noch nicht veröffentlichten Nokia 7.2 erstellt.

Die Firmen leaken lieber selber

Offiziell wird das Nokia 7.2 – vermutlich gemeinsam mit dem Nokia 6.2 – am 5. September um 16:00 Uhr, von HMD Global in Berlin präsentiert. Einen Tag später wird es dann für alle auf der IFA 2019 zu bewundern sein. Inzwischen wurde der Post wieder gelöscht, doch das Internet vergisst nie.

Nokia 7.2 Leak

Technische Daten des Nokia 7.2 sind eher Mittelklasse

Die technischen Daten sind mit einem 6,3 Zoll großem IPS-Display mit einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel und einer tropfenförmigen Notch eben Mittelklasse. Das zeigt sich letztendlich anhand des verbauten Snapdragon 660 Octa-Core-Prozessors, den wahlweise 4 oder 6 GB RAM und dem eMMC 5.1-Speichers. Hier wird es wahlweise 64 oder 128 GB geben. Mit einer microSD-Karte (Hybrid) lässt sich dieser noch um 400 GB erweitern.

Die Triple-Kamera bietet einen 48-Megapixel-Sensor, der mit einer Carl Zeiss Weitwinkel-Optik ausgestattet ist, die mit einem Winkel von 120 Grad aufnehmen kann. Mit an Bord des 160 x 75 x 7,62 Millimeter großem Nokia 7.2 ist ein 3.500 mAh starker Akku, der durch den USB-Port-Type-C und Quick Charge entsprechend schnell geladen werden kann.

Sicherlich wird HMD Global auch bei dem Nokia 7.2 dem Android One-Programm treu bleiben und demzufolge auch Android 9.0 Pie vorinstallieren. Die bis dato uns bekannte Farbe ist „Mitternachtsblau“. Eine 3,5 Millimeter Klinkenbuchse wird es im Übrigen auch geben.

[Quelle: Joachim Kuss | via NPU]

 

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares