Nokia 8: Nun gibt es auch ein Android Flaggschiff aus Finnland

Gestern Abend war es in London soweit, dass der Finnische Hersteller HMD Global das vierte und somit potenteste Android Smartphone der Öffentlichkeit präsentierte. Das Nokia 8 zeigt sich mit 599 Euro für seine Flaggschiff-Hardware, als ein Smartphone, welches zwingend einen zweiten Blick verdient hat.

Denn wie meist in der Premium-Klasse üblich, blieb das Nokia 8 den Tippgebern dieser Welt nicht verborgen, sodass bereits bekannte Informationen sich nun ach überwiegend bestätigt haben. Dazu zählen neben einem 5,3 Zoll großem QHD-Display aus Corning Gorilla Glass 5, die Snapdragon 835 Octa-Core-CPU, 4 GB RAM und 64 GB internen Programmspeicher, welcher sich selbstredend via microSD-Karte erweitern lässt.

Große Aufmerksamkeit dürfte Nokia jedoch mit der erneut auflebenden Kooperation zu dem deutschen Optik-Unternehmen Carl Zeiss erlangen. Früchte dessen trägt eine vertikal angeordnete Dual-Kamera, welche mit zwei 13-Megapixel-Sensoren begeistern will. Einer typisch für RGB- und einer für Monochrome-Bild-Aufnahmen, beide versehen mit einer Blende von f/2.0.
Ein neues Feature des Nokia 8 nennt sich “Boothie”, welches mithilfe der ebenfalls mit 13 Megapixel auflösenden Frontkamera Aufnahmen beider Kameras gleichzeitig erstellt.

Apropos “rundum”: In Kooperation mit OZO präsentiert HMD Global eine 360 Grad Audio-Aufzeichnung, welche sich leider nur mit OZO-Audio-zertifizierten Wiedergabe-Geräten konsumieren lässt. Für die nötige Stromversorgung sorgt ein 3.090 mAh starker Akku, welcher aufgrund der Qualcomm-CPU, sich via Type-C-Port (USB 3.1) mit Quick Charge 3.0, entsprechend schnell Laden lässt.

Preis und Verfügbarkeit des Nokia 8

Das aus einem Aluminium-Kern gefräste 151,5 x 73,7 x 7,9 Millimeter große und 160 Gramm schwere Android 7.1.1 Smartphone, wird wie eingangs erwähnt, zu einem Preis von 599 Euro im Monat September 2017 verkauft werden. Farblich stehen zur Auswahl Polished Blue und Copper, sowie Tempered Blue und Steel.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 3 ohne T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 7, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares