NVIDIA liefert als Erster das Android TV 7.0 Update

Besitzer einer NVIDIA Shield Game Konsole können sich schon seit längeren über einen deutlich besseren Support erfreuen, was Systemupdates des Betriebssystem Android TV anbelangt. Und so überzeugt der GeForce Grafikkarten Experte auch aktuell mit einem Shield Experience Upgrade auf die Version 5.0, welches neben einigen Überraschungen auch Android TV 7.0 mit sich bringt.

Updates macht NVIDIA

Obwohl auch Google über ein Referenz-Gerät wie dem ASUS Nexus Player verfügt, wird dieser aus Mountain View rein gar nicht gepflegt und man kann im Grunde nur froh sein ein Besitzer der NVIDIA Shield Android TV Box zu sein. Die Game Konsole mit starken Hang zur Media-Streaming-Box findet bei uns schon seit langem größten Gefallen und das nicht nur wegen ihrem Betriebssystem Android TV, wie auch unser Test zu berichten weiß (zum Test).

Zuletzt hatte NVIDIA auch uns ein wenig überrascht, als man einen Nachfolger der Shield TV auf der CES 2017 präsentierte (zum Beitrag), welche aber technisch gesehen 1:1 identisch mit dem 2015er Modell ist. Und mit dem nun ab heute verteilten Update – welches auf unserer Konsole in der Redaktion noch nicht angekommen ist – der Shield Experience 5.0, hat man im Grunde nur noch wenig Unterschiede zu der neuen Version. Im Grunde nur der neue Controller, welcher über ein paar Google Assistant Funktionen verfügt. Aber auch dieser lässt sich ebenfalls nachträglich kaufen und mit der “alten” NVIDIA Shield TV Box nutzen.

Shield Experience 5.0 bringt Android TV 7.0

So bringt das Shield Experience 5.0 nun auf das 2015er Modell der NVIDIA Shield Konsole, Amazon Video, Google Filme und YouTube in 4K HDR. Ebenfalls hat NVIDIA nun den, beziehungsweise die NVIDIA Hubs etwas einfacher gestaltet. Anstelle den für viele verwirrenden Shield Games-, Game Stream- und GeForce Now-Hub, gibt es nun ein übersichtliches NVIDIA Games Menü, welcher unter anderem auch die Android Spiele und Anwendungen integrieren soll.
Na da bin ich einmal gespannt, wie dieser aussehen wird, da zugegebener Maßen auch ich teilweise nicht genau wusste wo denn nun das Spiel nun hingehört. Sprich ist es ein Spiel aus dem Google Play Store, aus dem GeForce Now Stream-Abonnement oder ein NVIDIA Shield Game aus dem regulären Angebot.

Apropos Shield Games – diese sollen nun auch gleich in ihrem Angebot mit Spielen wie Mini Ninjas, Lumo und Space Marshals 2 und Anwendungen wie NFL, Twitter und Vimeo erweitert werden.
Aber auch Smart Home ist nun Thema bei der NVIDIA Shield Game Konsole, sodass sich Produkte von Nest, wie beispielsweise die Kamera, einbinden lassen.

Mit dem Upgrade auf Android TV 7.0 kommen nun auch Features wie ein Double-Tap auf den Homebutton für die letzten Apps, Bild-in-Bild, Play- und Pause-Funktion für die Shield Fernbedienung und eine 8.1 Lautsprecher Unterstützung für Plex dazu.

[Quelle: NVIDIA]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden.
Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

2 Gedanken zu „NVIDIA liefert als Erster das Android TV 7.0 Update

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares