O2 vertreibt ab sofort das neue BlackBerry Q5

BlackBerry Q5

Um BlackBerry ist es in letzter Zeit deutlich ruhiger geworden. Nun meldet sich das Unternehmen in Form eines neuen Smartphones wieder, dass es ab sofort in Deutschland ausschließlich über den Mobilfunkanbieter O2 gibt. Das BlackBerry Q5 Smartphone des kanadischen Unternehmens zeichnet sich durch eine physische Tastatur aus, die bei aktuellen Smartphones praktisch gar nicht mehr angeboten wird.

O2 konnte sich das Privileg sichern, das Q5 von BlackBerry exklusiv in Deutschland zu vertreiben. Das Gerät mit einer physischen Tastatur und LTE-Unterstützung besitzt einen 3,1 Zoll großes Super-AMOLED-Display mit einer eher ungewöhnlichen rechteckigen Auflösung von 720 x 720 Pixeln und hat einen ppi-Wert von 328.

Auf der Rückseite haben die Kanadier einen 5 Megapixel Kamera verbaut, die eine maximale Auflösung von 2.592 x 1.944 Pixeln bietet. Videos können in Full-HD aufgenommen werden. Die Frontkamera löst mit 1.600 x 1.200 Pixeln auf und sorgt so für ausreichend gute Qualität bei der Videotelefonie.

Im Inneren hat BlackBerry dem Q5 einen Qualcomm Snapdragon Dual Core ARM Cortex A9 mit 2,4 GHz verpasst und 2 GB RAM. Der interne Speicher ist mit 8 GB dürftig ausgefallen, kann aber mit einer microSD-Karte um bis zu weitere 32 GB erweitert werden.

Beim Akku hat BlackBerry Q5 deutlich mehr Leistung im Angebot als beispielsweise das BlackBerry Z10. Dieses Smartphone muss sich mit einem 1.900 mAh Akku begnügen, während das Q5 einen 2.180 mAh starken Akku erhalten hat. Durch das relativ kleine Display sollte das Gerät auch recht lange durchhalten können.

BlackBerry kann durch die physische Tastatur punkten bzw. dadurch, dass diese bei der Konkurrenz praktisch gar nicht mehr erhältlich ist. Diese wird von BlackBerry-Nutzern immer wieder positiv hervorgehoben, dass sich auf diesen Tastaturen und speziell die von BlackBerry besonders gut und schnell Text eingeben lässt.

O2 bietet das Q5 ab sofort für 389,- Euro ohne Laufzeitvertrag an. Eine Ratenzahlung ist bei O2 möglich. Wer sich für das Angebot „O2 MyHandy“ entscheidet, zahlt dann in 24 monatlichen Raten 15,- Euro. Bei einer Ratenzahlung von zwölf Monaten werden 30,- Euro monatlich fällig.

[Quelle: Netzwelt]

Beitrag teilen:

Gastautor

Schreib auch Du deinen eigenen Beitrag! Du hast Dir gerade ein neues mobiles Device gekauft und möchtest deine Erfahrungen der Community mitteilen? Liegt Dir schon seit langen etwas auf der Zunge was du der Android Welt mitteilen möchtest? Du hast aber keinen Blog oder nicht die gewünschte Menge an Leser? anDROID NEWS & TV bietet Dir nun die Möglichkeit, so fern du in einem lesbaren Stil einen Beitrag verfassen kannst, diesen auf unseren Blog zu veröffentlichen! Ab besten eine Word-Datei mit allen Links & Bildern in eine E-Mail an: redaktion@go2android.de Wir setzen uns umgehend mit Dir in Verbindung und teilen Dir den Veröffentlichungstermin mit. Kommerzielle Anfragen von Marketing- und PR-Agenturen, bitten wir sich auch als solche zu erkennen zu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares