Oculus Quest 2 aka Meta Quest 2 ab August auch in Deutschland erhältlich?

Im Jahre 2014 hatten Nutzer eines Android-Smartphones mit der Samsung Gear VR das erste Mal mehr oder weniger Kontakt zur virtuellen Realität. Knapp 2 Jahre später stellte Mark Zuckerberg die Oculus Rift, gefolgt von der Oculus Quest 2 (16/09/20) offiziell vor, welche inzwischen im Zuge der Umfirmierung lieber Meta Quest 2 genannt werden möchte. Doch bis zum heutigen Tage, lässt sich die knapp 400 Euro günstige kabellose VR-Brille hierzulande nicht kaufen. Das könnte sich nun in wenigen Wochen ändern.

 

Wie die virtuelle Realität laufen lernte

Google Daydream View VR-Brille

Die Virtual-Reality startete für die meisten von uns Ende 2015 mit der Samsung Gear VR und dem Galaxy S6 Android-Smartphone. Im Folgejahr kam auch Mountain View dazu und präsentierte uns die Google Daydream, welche uns mit jeden Smartphone das „Daydream-ready“ war ein kabelloses und virtuelles Vergnügen bereitete. Am 16. September 2020 hatte uns Mark Zuckerberg auf der Facebook Connect die Oculus Quest 2 präsentiert. Ein Headset das ebenfalls kabellos und ohne Verwendung eines zusätzlichen Smartphones komplett autark in die Virtual-Reality einsteigen konnte. Verantwortlich sind ein Snapdragon XR2 Prozessor und 6 GB RAM und seinerzeit 64 GB interner Programmspeicher. Die Akku-Laufzeit beträgt in etwa zwei Stunden. Heute gibt es auch Modelle mit 128 und 256 GB Programmspeicher.

Die Oculus Quest 2 war der Durchbruch

Es wurde und wird also nicht mehr auf das Smartphone-Display geschaut, sondern zwei Display-Optiken mit jeweils einer Auflösung von 1.832 x 1.920 Pixel und einer Bildwiederholrate von 90 Hertz übernehmen nun den Job. Das Problem seither: das deutsche Bundeskartellamt hat aufgrund der zwingenden „sozialen“ Verknüpfung, beziehungsweise Erstellung mit einem Facebook-Konto den Verkauf in Deutschland untersagt. Auch mit einem Oculus-Konto kam und kommt man bis zum heutigen Tage nicht in den Genuss der virtuellen Realität. Erst eine Verknüpfung zu einem Facebook – aka Meta-Konto öffnet die virtuellen Pforten.

Meta Quest 2

Nun hatte Meta, welche die Oculus Quest 2 inzwischen Meta Quest 2 titulieren, am 6. Juli in der Berliner Zentrale nahe dem Potsdamerplatz und dem Brandenburger Tor einen „Meta Pressetag“.

„Wir haben in unserem Unternehmen einen neuen Schwerpunkt auf den Aufbau des Metaversums gelegt, indem wir innovative Technologien und Prototypen entwickeln und gleichzeitig unsere bestehenden Plattformen weiter ausbauen. In zehn bis 15 Jahren wird das Metaversum sein volles Potenzial entfalten“, so Tino Krause, Regional Director Central Europe.

Meta Quest 2 vermutlich ab August in Deutschland erhältlich

Doch die vermutlich wichtigste Erkenntnis des Events ist die für August 2022 geplante Einführung von Meta-Konten. Einer Kontostruktur, die Menschen mehr Flexibilität und Kontrolle für die Virtual-Reality verschafft. Somit ist die vom Bundeskartellamt kritisierte Anmeldung über ein Facebook-Konto für die Nutzung einer Oculus Quest 2 aka Meta Quest 2 nicht länger notwendig. Oculus-Profile werden in Meta Horizon-Profile überführt. “Freunde” werden zu “Follower*innen“ und liegt an euch ob ihr euer Facebook- und/oder Instagram mit eurem Meta-Konto zu verknüpfen. Somit steht einem deutschen Verkaufsstart nichts mehr im Wege.

Mit einem Meta-Konto löst man praktisch das Ticket in das Metaversum, was keine Erfindung von Mark Zuckerberg ist, wenngleich er sich das vermutlich gern wünscht. Mithilfe eines selbst kreierten Avatar und einem Mindestalter von 18 Jahren erschließt sich der Zugang zu „Horizon Worlds“ und „Horizon Workrooms„. Einem VR-Bereich für Teams, Freunde und Kollegen, die sich vernetzen, zusammenarbeiten und gemeinsam Ideen entwickeln wollen.

Und? Wer von euch wird sich eine Oculus Quest 2 aka Meta Quest 2 kaufen? Oder habt ihr euch bereits über Frankreich eine VR-Brille zugelegt und bereits das Interesse schon wieder verloren? Schreibt uns gern eure Meinung in die Kommentare.

[Quelle: Meta | Oculus]

 

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

1 Gedanke zu „Oculus Quest 2 aka Meta Quest 2 ab August auch in Deutschland erhältlich?

  • 11. September 2022 um 20:44 Uhr
    Permalink

    Meinen Umstieg von der PSVR zur Meta Quest 2 brachte mehr Besserungen als ich Anfangs vermutet habe. Das Tracking und die Bewegungsfreiheit der Quest begeistert mich nachhaltig. Größtes Manko meiner Meinung sind die Bezahlmöglichkeiten. Entweder Paypal oder Kreditkarte bzw. Debitkarte ! Meta deutet an die Bezahlmöglichkeiten erweitern zu wollen, aber macht hierzu keine konkreten Angaben. Das wiederum war der Vorteil der Playstation. Du holst Dir einfach eine Guthabenkarte von der Tanke und legst los. Im Ganzen bin ich hochzufrieden mit diesen Produkt, aber bitte, bitte, lieber Mark, gib uns mehr Möglichkeiten im Store bezahlen zu können.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert