OnePlus 5 und OnePlus 5T erhalten erneut ein OxygenOS-Update

Der chinesische Konzern OnePlus verteilt aktuell für das OnePlus 5 und OnePlus 5T ein weiteres OTA-Update. Getreu dem Motto: Lieber zu viel als zu wenig, gibt es schon wenige Tage nach Android 9.0 Pie weitere Verbesserungen auszuliefern.

Auch 2019 ändert OnePlus nicht seine Philosophie was Updates anbelangt. Fast hat der Nutzer das Gefühl als Beta-Tester zu fungieren. Macht er aber nicht, denn dafür hat das Unternehmen die Open Beta. Eigentlich. Noch keine Woche vergangen, da verteilt OnePlus OxygenOS in der Version 9.0.1 over the air. Als Changelog nennt OnePlus folgende Punkte:

  • Verbesserte Stabilität für die Wi-Fi-Verbindung
  • Optimierter sRGB-Anzeigemodus
  • Optimierter Lesemodus
  • Problem mit fehlendem 4G-VoLTE-Toggle behoben
  • Zufällige Neustarts beim Screen Casting behoben

OnePlus 5T Update wird in Wellen verteilt

Wie immer bei OnePlus ist man für Feedback dankbar. Das Update für das OnePlus 5 und OnePlus 5T wird inkrementell verteilt, was soviel bedeutet, dass ihr nicht gleich ungeduldig werden solltet, nur weil ihr heute oder morgen das Update nicht erhaltet. Vielleicht gibt es ja auch noch vorher die Version 9.0.2. Bei dem Tempo was das Unternehmen vorlegt, weiß man ja nie.

[Quelle: OnePlus]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares