Oppo A16: BBK-Tochter erneuert die Einsteigerklasse

Die chinesische BBK-Tochter Oppo hält sich was die Vielfalt seiner Android-Smartphones anbelangt in Deutschland erfreulicherweise zurück. Nicht so im Heimatland China und Indonesien, wo heute das Oppo A16 als potentielles Einsteiger-Modell vorgestellt wurde. Das spiegelt sich auch in dem angestrebten Verkaufspreis von etwas über 100 Euro wieder.

 

Oppo A16 in Indonesien bereits offiziell

Oppo gehört mit Vivo zu einer der chinesischen Smartphone-Hersteller, welche zumindest in Deutschland ihr Produkt-Portfolio übersichtlich gestalten. Ganz anders als wir es von Realme und Xiaomi gewohnt sind. In der Einsteigerklasse positioniert sich Oppo bei uns ausschließlich mit dem A15, welches im Dezember 2020 offiziell vorgestellt wurde. In Indonesien hingegen ist man da schon einen Schritt weiter. Da wurde heute das Oppo A16 in den Farben Blau, Silber und Schwarz zu einem Preis von 1.999.000 Indonesische Rupiah vorgestellt. Umgerechnet sind das in etwa 115 Euro.

Das Höhe: 163,8 x 75,6 x 8,4 Millimeter große und 190 Gramm schwere Android-Smartphone besitzt ein 6,52 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1.600 x 720 Pixel (HD+). Die Bildwiederholrate beträgt in der Einstiegsklasse noch standardisierte 60 Hertz. Mittig oben gibt es eine Notch, in der sich eine 8-Megapixel-Frontkamera mit einer Blende von f/2.0 befindet. Auf der Rückseite links oben eine vertikal angeordnete Triple-Kamera mit einem 13-Megapixel-Primär- und zwei 2-Megapixel-Makro- und Tiefen-Sensor. 

Oppo A16

Deutscher Release vermutlich in Kürze

Den Antrieb übernimmt ein MediaTek Helio G35 Octa-Core-Prozessor unterstützt von einer IMG GE8320 GPU (Graphics Processing Unit), 3 GB RAM und 32 GB internen Programmspeicher. Dieser lässt sich mittels einer microSD-Karte erweitern. Zu der weiteren Ausstattung ist ein seitlich positionierter Fingerabdruck-Sensor und ein 5.000 mAh starker Akku zu benennen. Bluetooth 5.0 wird ebenso unterstützt, wie WLAN im 2,4 und 5 GHz-Netz. Ebenfalls an Bord eine 3,5 Millimeter große Audio-Klinkenbuchse, sowie ein USB-Type-C-Port. Also Betriebssystem ist ColorOS in der Version 11.1 auf Basis von Android 11 vorinstalliert. Ein deutscher Verkaufsstart ist noch nicht angekündigt aber als Nachfolger des A15 nicht ausgeschlossen. Wenn, dann sollte jedoch das LTE-Band 20 noch nachgeschoben werden.

[Quelle: Oppo | via Caschy]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.