Strato Paketverfolgung für alle Sendungen mit nur einem Tool

strato-paketverfolgungDPD, Hermes, DHL – die meisten Paketdienste in Deutschland bieten heute die Paketverfolgung via Internet an. Wo sich eine Sendung befindet und wann sie beim Besteller ankommt, kann man auf den Seiten des jeweiligen Paketdienstes erfahren. Dazu muss man allerdings wissen, welcher Dienst den Auftrag angenommen hat. Gerade, wenn man mehrere Sendungen erwartet, wird das schnell unübersichtlich. Das Unternehmen Strato hat nun ein Tool herausgebracht, mit dem sich alle Sendungen und ihr aktueller Bestellstatus verfolgen lassen – und das mit nur wenigen Klicks.

Strato Paketverfolgung

Auf seiner Webseite stellt Strato das neue Browser-Addon für die Paketverfolgung vor. Das Prinzip ist einfach: Sobald man eine Sendung in Auftrag gibt, bekommt man eine eindeutige Sendungsnummer, die dem Paket zugeordnet wurde. An jeder Station, die das Päckchen durchläuft – vom Logistikzentrum bis zum Fahrer, der die Sendung ausliefert – wird die Sendung durch diese Nummer eingescannt. Dabei wird eine Meldung über den Status an das entsprechende System geschickt, auf das der Nutzer zugreifen kann. Mit einer Verzögerung von ein bis zwei Stunden sind die Daten dann für den User sichtbar.

Dieses System nutzen alle der fünf größten Paketdienste in Deutschland. Die Vorteile, die das Strato Addon mit sich bringt, sind allerdings besonders User freundlich: Anstatt auf die Seiten unterschiedlicher Paketdienste zu surfen und den Status für jedes Paket einzeln abrufen zu müssen, kann man das mit dem neuen Tool über eine einzige Abfrage erledigen. Man muss sich nicht ständig fragen, welches Paket mit welchem Zusteller unterwegs ist oder um was für ein Päckchen es sich eigentlich handelt. Denn über das Addon können mehrere Sendungen gleichzeitig gespeichert und verfolgt werden. Zudem kann jedem Auftrag ein Kommentar wie “Geschenk für die Eltern” oder “Kleidung” hinzugefügt werden. Da das Tool eine Erweiterung für den Browser ist, erübrigt sich auch das viele Klicken durch unzählige Seiten. Mit der Installation hat man nämlich sofort ein kleines Paket-Icon neben der Adresszeile des Browsers.

So funktioniert die Sendungsverfolgung

Das Addon ist eine Erweiterung für Mozilla Firefox sowie für Google Chrome. Es kann einfach heruntergeladen und installiert werden. Danach erscheint rechts neben der Browser-Adresszeile das Paket-Icon. Wird es angeklickt, öffnet sich ein neues Fenster.
Hier findet man verschiedene Reiter, unter anderem ein Pluszeichen. Klickt man das Plussymbol an, kann man in wenigen Schritten neue Sendungen hinzufügen, die man nachverfolgen möchte. Dazu trägt man den Paketdienst und die Sendungsnummer in das Eingabefeld ein.

Wer möchte, kann jetzt noch einen Kommentar zur Sendung dazuschreiben. Ein Klick auf den “Hinzufügen”-Button, und das Tracking ist aufgenommen.
Diesen Vorgang kann man beliebig oft wiederholen, je nachdem, wie viele Päckchen man verfolgen möchte. Unter dem Reiter “Pakete” werden alle Sendungen und ihr Status angezeigt. Öffnet man das Addon, aktualisiert sich alles ganz automatisch. Wer wissen möchte, welche Stationen die Sendung bereits durchlaufen hat, kann diese Informationen unter dem Reiter “Verlauf anzeigen” abrufen.

Was denkt ihr – praktische Angelegenheit oder braucht kein Mensch? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

[Quelle: Strato]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares