Pioneer demonstriert seine CarPlay-Implementation

Apple plant den ganz großen Einstieg in die Fahrzeugbranche, indem iPhone und iPad kurzerhand zu einem festen Bestandteil des Infotainment-Centers werden. Das Ganze nennt sich CarPlay, ist ab iOS 7.1 verfügbar und wird von einer Vielzahl an Herstellern von Fahrzeugen irgendwann unterstützt. Pioneer ist aber in dieser Hinsicht schneller.

Denn der Hersteller von Unterhaltungselektronik will schon diesen Sommer für einige seiner Kfz-Einbau-Radios ein Update veröffentlichen, womit sich iPhone und Co. über CarPlay im Auto nutzen lassen. Welche Modelle das in Deutschland sein werden, haben wir für euch hier bereits mitgeteilt. Der japanische Konzern plant die entsprechenden Updates noch diesen Sommer verteilen zu können, damit die neue Apple-Plattform mit den aktuellen iOS-Geräten (mindestens iOS 7.1)genutzt werden kann.

CarPlay von Pioneer in Aktion

apple_carplay_2Der Hersteller von Einbau-Radios für Fahrzeuge gibt nun erstmals Einblicke in das System und zeigt in einem Video, wie CarPlay in Kombination mit einem iPhone funktionieren soll. Allerdings wird berichtet, dass das System lediglich als Prototyp funktioniere, da Pioneer noch mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen habe. Vor allem Siri zickt im aktuellen Entwicklungsstadium noch ein wenig herum. Die Erkennung von Sprachkommandos erreicht noch nicht das gewohnte Niveau wie in der separaten Nutzung.

Grund dafür sind in erster Linie die störenden Hintergrundgeräusche, die im Normalfall während der Autofahrt auftreten. Pioneer arbeitet bereits gemeinsam mit Apple an einer möglichen Lösung, damit Siri trotz allem ohne größere Probleme im CarPlay-System funktioniert.

Sieht man mal von dieser kleineren und zu erwartenden Kinderkrankheit für eine neue Technologie bzw. Plattform mal ab, gibt das Video von Pioneer erstmals ein paar echte Einblicke in die Plattform CarPlay an sich. Denn neben der Integration von Siri für Sprachbefehle wird ein wesentlicher Bestandteil die Nutzung von iMessage auf dem Display des Infotainment-Systems sein, die über das iPhone satellitengestützte Navigation, das Annehmen oder Ablehnen von Anrufen und selbstverständlich die Steuerung von Musik über das große Display.

Zu den ersten Unterstützern von CarPlay – ehemals iOS in the Car – zählen neben Mercedes-Benz auch Volvo und Ferrari. Erste Fahrzeuge wurden bereits angekündigt. Später sollen BMW, Ford, Kia, Opel, Toyota und weitere folgen.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares