Pokémon GO ab sofort auf der Apple Watch verfügbar

Kurz auf die Uhr geschaut: Auf der Apple Keynote im September dieses Jahres hatte neben Super Mario Run auch Pokémon GO seine Redezeit auf der Bühne. Hier präsentierte man das mobile Augmented Reality Spiel auch für die Apple Watch. Nach etwas warten und der Ankündigung  vergangener Woche, ist es nun ab sofort soweit.

Pokémon GO ab sofort auf der Apple Watch verfügbar

Und wieder einmal ist es soweit, dass ich als ausschließlicher Android Nutzer hinten anstehen muss, wenn es um die Verteilung von Software geht. In meinen Augen nach wie vor nicht nachvollziehbar, obwohl die Menge an Android Device Nutzern schon seit einer Weile deutlich größer ist, aber man will ja nicht undankbar erscheinen. Denn auch für Android Wear soll Pokémon GO kommen. Fragt sich nur wann.

Zumindest ist nun schon einmal Schritt 1 getan und die App wird aktuell für WatchOS beziehungsweise iOS verteilt. Denn eine aktive Verbindung zwischen dem Smartphone und der Smartwatch ist nach wie vor nötig.

Pokémon GO
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+

Eingefangen wird auf dem Smartphone

Und hier kommen wir auch gleich zu dem Punkt, den das Warten auf die Android Wear Version deutlich entspannter gestalten lässt. Denn man muss nach wie vor zum einfangen eines Pokémon das iPhone aus der Tasche holen. Lediglich das entdecken und sammeln von Items an einem PokéStop ist von der Apple Watch aus möglich. Das war im Grunde genau das, was ich bei Regen vermeiden wollte. Das Smartphone beim fangen eines Pokémon der Nässe auszusetzen.

Vielmehr scheint die Darstellung des Games auf der Smartwatch eine Art Fitness Charakter zu erhalten.

  • Log each play session as a workout, with gameplay counting toward personal Activity rings
  • Receive notifications about nearby Pokémon
  • Count distance toward hatching Pokémon Eggs and receiving Candy with your Buddy Pokémon
  • Receive notifications about PokéStops nearby and collect items from them
  • Receive notifications when Eggs hatch and medals are awarded

 

  • Jede Spielsession als Workout eingeben, das in Richtung persönliche Aktivitätsziele zählt
  • Benachrichtigungen über nahegelegene Pokémon erhalten
  • Schritte während des Ausbrütens von Pokémon-Eiern zählen und Bonbons mit eurem Buddy-Pokémon erhalten
  • Benachrichtigungen über nahegelegene PokéStops erhalten und Items von diesen sammeln
  • Benachrichtigungen erhalten, wenn Eier ausgebrütet sind und Medaillen vergeben werden

Meiner Meinung nach kann man doch bei dem Pokémon GO Plus Armband für stolze 50 Trommelstöcke Pokémon fangen, welche sich schon im Pokédex befinden oder irre ich mich da. Zumindest schmälert die Apple Watch Verfügbarkeit ein wenig den starken Akkuverbrauch. Und für die Läufer unter euch, kann man so zumindest während seines Training die ganzen PokéStops abräumen. Auch nicht schlecht, nachdem es nur noch 3 Items pro Stopp gibt. Eure Meinung?

[Quelle: Niantic Labs]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Ein Gedanke zu „Pokémon GO ab sofort auf der Apple Watch verfügbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares