Pokémon GO: Das Arenen-Update ist in Deutschland angekommen

Viele ehemalige Spieler des Augmented Reality Game Pokémon GO haben bereits das Handtuch geworfen. Viel zu lang wurden Verbesserungen in Sachen Kampf-Arena und möglichen Raid-Kämpfen versprochen. Doch es geschehen noch Zeichen und Wunder, sodass Niantic Labs aktuell das von Pokémon GO Trainer lang erwartete Update auf die Version 1.37.1 (Android) und 0.67.1 (iOS) ausliefert.

Dem noch aktiven Pokémon GO Spieler wird es schon aufgefallen sein. Die Kampf-Arenen sind geschlossen und einige PokéStops scheinen sich ebenfalls zu einer Arena zu wandeln. Das bereits seit vergangener Nacht in Deutschland ausgerollte Update ist an drei Schwerpunkten festzumachen.

Neue Pokémon GO Gegenstände

Seltene Bonbons, Goldene Himmibeeren und zwei Arten von Technik-Trainingsgeräten, welche eurem Pokémon permanent eine zufällige neue Schnelle Attacke oder eine Aufgeladene Attacke beibringen kann.

Arenen-Update

Beschwerden innerhalb der Community wurde lauter, dass die aktuelle Arenen-Situation ungerecht sei. Schnell waren alle Kampf-Arenen mit 10 Taschenmonster besetzt und Außenstehende mit einem geringen Trainer-Level hatten es schwer hier einen Platz zu finden. Nun minimiert Niantic Labs die Kampf-Arena auf 6 maximale Pokémon, welche alle einzigartig (also nicht doppelt) sein müssen. Zusätzlich gibt es ein sogenannten „Motivationssystem“ welches die „Besetzer“ dazu verpflichtet, ihr besiegtes Pokémon mit Bonbons zu motivieren. Verliert ein Pokémon seine Motivation komplett, kehrt es nach dem nächsten verlorenen Kampf zu seinem Trainer zurück.

Raid-Kämpfe

Ein Raid-Kampf ist ein kooperatives In-Game-Ereignis, bei dem ihr virtuell mit bis zu 20 anderen Trainern zusammenarbeitet, um ein extrem starkes Pokémon zu besiegen, das Raid-Boss genannt wird. Um ein solches Super-Monster zu bekämpfen, benötigt ihr einen Raid-Pass. Dieser ist kostenlos, aber auf einen Pro Tag und Arena limitiert. Um ein Raid-Boss zu besiegen, bleibt dem weltweiten Trainer-Team maximal 5 Minuten Zeit. Wird es besiegt, kann das besonders starke Pokémon von euch gefangen werden.

Pokémon GO
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
Pokémon GO
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+

Changelog:

  • Überarbeitete Arenen für das neue Motivationssystem
  • Arena-Orden
  • Push- und App-internes Benachrichtigungssystem für Arenen
  • Raid-Kämpfe im Team
  • Vier neue Gegenstände, die man nur bei abgeschlossenen Raid-Kämpfen findet
  • Raid-Tab zur In-der-Nähe-Übersicht
  • Suchfunktion zur Pokémon-Sammlung
  • Sichtbarer Indikator für noch nicht besuchte PokéStops

Was denkt ihr, holt euch das Update wieder zurück auf die Straße und dem Augmented Reality Game von Nintendo und Niantic Labs?

[Quelle: Niantic Labs]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 3 ohne T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 7, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seit noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares