Pokémon GO für die Apple Watch in Kürze verfügbar

Auf der Apple Keynote im September dieses Jahres, hatte Cupertino neben Super Mario Run auch noch ein weiteres Highlight für die Zocker parat: Pokémon GO sollte in Kürze auf die Apple Watch kommen. Sozusagen als Alternative zum Pokémon GO Plus Armband. Nur warten wir bis heute noch drauf. Ein jüngster Tweet deutet nun darauf hin, dass die Zusage für 2016 doch noch eingehalten wird.

Pokémon GO für die Apple Watch kommt

Der große Hype um das mobile Augmented Reality Spiel Pokémon GO dürfte wohl bereits der Vergangenheit angehören. Kein Wunder, denn zumindest hierzulande werden die Tage kürzer und während eines herrlichen Regen, lässt sich Pokémon GO unter freiem Himmel mit dem Smartphone auch nicht wirklich ideal spielen.

In sofern wäre es genau der richtige Zeitpunkt um sein Versprechen einzuhalten, das Spiel auch auf die Apple Watch und Android Wear Uhren zu bringen, um das Smartphone in der Hosentasche zu lassen und trotzdem Pokémon fangen zu können. Zumindest hatte Niantic Labs nach der Apple Keynote verlauten lassen, dass man zumindest die Apple Watch noch in diesem Jahr mit der Pokémon GO Bedienung ausstatten will.

Nachdem vergangene Woche ein Gerücht die Runde machte, das aus allgemeinen Desinteresse eine solche Verfügbarkeit ausbleiben würde, meldete sich nun das Unternehmen über den Kurznachrichtendienst Twitter zu Wort.

Mehr Pokémon für Stadt, Land, Park

Weiterhin gibt man bekannt, dass man auf die Community gehört habe und die Anzahl der Pokémon in Parks und ländlichen Gegenden erhöht habe. Das ist aber meiner Meinung schon etwas länger der Fall. Denn seitdem es an einem PokéStop nur noch 3 Items gibt (außerhalb der Tagesbelohnung), habe ich ständig Probleme ausreichend Bälle mit mir rum zu schleppen, sodass ich inzwischen ab und an Pokémon links liegen lasse.

Viel dringender sind im Augenblick für mich das Fixen der Phantom-Vibrationen oder bin ich da der Einzige, dessen Smartphone ständig vibriert, ohne das ein Pokémon spawnt?

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Ein Gedanke zu „Pokémon GO für die Apple Watch in Kürze verfügbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares