Preissturz bei HP TouchPad 16GB

Kaum macht die erschreckende Nachricht von der Einstellung des von Palm aufgekauftem Betriebssystem webOS die Runde, (wir berichteten) gehen die Preise in den Keller. So bietet der US amerikanische online shop BestBuy das HP TouchPad 16 GB an Stelle von 399,-$ für sage und schreibe 99,-$ zum Ausverkauf an.


In Europa ist dieser Preisverfall noch nicht angekommen, dürfte sich aber ab nächste Woche in den großen Web Stores bemerkbar machen.
Berichteten wir gestern darüber das Hewlett-Packard webOS komplett einstellt, so ist dies entsprechend der über Nacht veröffentlichten Stellungnahme seitens HP nicht ganz richtig. Man will lediglich die Produktion von Smartphones und Tablets mit dem Betriebssystem webOS einstellen. Jedoch die Entwicklung zum Betriebssystem soll nach wie vor weiter verfolgt werden.
Ob dies den freien Fall aufhalten wird ist zweifelhaft.
Die ersten Abwerbungsversuche werden beispielsweise von Microsoft bereits aktiv gestartet in dem man den webOS Entwicklern wortwörtlich

We’ll give you what you need to be successful on #WindowsPhone, incl. free phones, dev tools, and training, etc.

anbietet.

Für einen Preis von 99,-$ beziehungsweise 150.-$ für sie 32GB Version kann man schon schwach werden und überlegen sich trotz totem OS sich solch ein Gerät zuzulegen und zu hoffen das ein fleißiger XDA Developer darum kümmert anDROID Honeycomb auf dem Tablet zum laufen zu bringen.

Quelle: news4mobiles

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Ein Gedanke zu „Preissturz bei HP TouchPad 16GB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares