Razer kauft Smartphone Startup Nextbit

Nextbit RobinDem einen oder anderen wird das auf Kickstarter initiierte Nextbit Robin Smartphone etwas sagen. Es beeindruckte nicht nur durch sein außergewöhnliches Design, sondern auch durch seine Cloud-basierten Eingenschaften. Bei uns zwar nicht mehr erhältlich, hat das Unternehmen dennoch einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Wie man nun bekannt gibt, gehört das Startup ab sofort zu Razer und wird in naher Zukunft weitere interessante Smartphones vorstellen.

Nextbit Robin

Das Trio rund um Nextbit verfügte aufgrund seiner vorigen Arbeitgeber wie Google und HTC, schon einmal zu Beginn ihres Kickstarter Projektes über eine hervorragende Referenz (zum Beitrag). Auch das Ergebnis mit dem Robin Smartphone machte nicht nur durch sein auffälliges Mint-Design von sich Reden.

Vielmehr griff das Startup-Unternehmen ein allseits bekanntes Problem auf: zu wenig freien Speicher auf dem Android 6.0 Smartphone. So wurde das Robin ein Cloud-basierendes Device, welches Anwendungen die wenig oder gar nicht benutzt wurden in der Cloud speichert um die 32 GB internen Programmspeicher für die Apps zu reservieren, welche auch in häufiger Nutzung sind (zum Beitrag).

Eigentlich auch eine geniale Idee, wenn da nicht die in Deutschland beliebten Daten-Begrenzungen der Provider wären, die dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung ziehen.

Razer kauft Nextbit

Der aufmerksame Leser wird schon bemerkt haben dass es das Nextbit Robin Smartphone nicht mehr zu kaufen gibt. Ob das nun im direkten Zusammenhang mit dem heute bekanntgegebenen Verkauf an Razer ist nicht eindeutig kommuniziert. Zumindest hat der kalifornische Computerzubehör Hersteller speziell für Gamer, seinem Einkauf von THX und OUYA noch ein weiteres Unternehmen mit Nextbit hinzugefügt.

Ein Kaufpreis ist bis dato nicht bekannt. Nextbit kann ohne Verluste an Mitarbeiter als Division of Razer weiterarbeiten. Der Support für das Robin bleibt also bis auf Weiteres auch erst einmal erhalten. Google Sicherheitspatches hat das Unternehmen heute erst einmal bis Februar 2018 zugesichert.
Sollte jemand von euch Besitzer eines Robin Smartphone sein und bereits nach Android 7.0 Nougat schielen, so kann Lineage OS euch weiterhelfen, was für das Device eines der ersten ROMs veröffentlicht hat (zum Beitrag).

[Quelle: Nextbit | via Cashman]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Sagt uns eure Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares