Realme GT Neo 2: Einer geht noch!

Das Realme GT entwickelt sich bei der Oppo-Tochter als Multiplikator besonderer Güte. Sollen wir nun endlich am 6. September den Preis und Verkaufsstart des Realme GT Master Edition erfahren, welches bereits das 5. oder 6. GT-Modell ist, zeigen sich bereits erste Informationen zu einem angeblichen Realme GT Neo 2.

 

Realme entwickelt eine Art Eigendynamik

Ich sehe schon – Realme wird bei GO2mobile der „ganz spezielle“ Hersteller. Der, der uns für einen Release 5 mal um einen Beitrag bittet, bevor dann wirklich am Ende der Preis bekannt gegeben wird. Oder der, der in Deutschland ein Smartphone offiziell vorstellt, was es aber nur bei Alibaba in China zu kaufen gibt. Oder der Hersteller, der uns ein Realme Flash ankündigt, was am Ende aber nur ein Prototyp ist und auch bleiben wird. Oder der Hersteller, der uns nun schon die sechste Modellvariante eines Realme GT präsentieren will. Dabei hat alles so vielversprechend mit dem schicken, schnellen und günstigen Realme GT begonnen.

Wir hätten da noch ein Realme GT Neo 2

Nun ja – jetzt haben wir schon den Beitrag angefangen, bringen wir ihn also noch halbwegs stilvoll zu Ende. Die Kollegen von „digit“ haben gemeinsam mit Steve Hemmerstoffer aka „OnLeaks“ erste Fakten zu dem Realme GT Neo 2. Es ist die Rede von einem 6,62 Zoll großem AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel (FHD+) und einer Bildwiederholrate von 120 Hertz. Im Grunde Standard in der Oberklasse. Oben links eine 16-Megapixel-Punch-Hole-Frontkamera.

Realme GT Neo 2

Triple-Kamera ist zum Vorgänger identisch

Auf der Rückseite ein verändertes Design, aber die identische 64-Megapixel-Triple-Kamera des Vorgängers. Flankenschutz gibt es von einer 8-Megapixel-Ultra-Weitwinkel- und einer 2-Megapixel-Makro-Kamera. Als Antrieb dient ein Snapdragon 870 Octa-Core-Prozessor aus Kalifornien, gemeinsam mit mindestens 8 GB RAM und 128 GB internen Programmspeicher. Abgerundet wird das Setup mit einer festverbauten Energiezelle, welche eine Kapazität von 5.000 mAh bieten soll. Über Preis und möglichen Release- oder Verkaufsstart noch keine Informationen.

[Quelle: digit | via OnLeaks]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.