Samsung Chromebook Pro und Plus mit Stylus für alle Android Apps kompatibel

Wenn auch die CES 2017 in Las Vegas keine neuen Samsung Smartphones hervorgebracht hat, was auch nach dem Release der Galaxy A-Serie nicht zu erwarten war, so gibt es dennoch etwas um sich frei im Google Play Store zu entfalten. Denn Samsung präsentiert nach eigenen Aussagen die ersten Chromebooks, welche mit dem gesamten Android App Angebot umzugehen wissen. Leider ist weder das Samsung Chromebook Pro noch das Chromebook Plus für den deutschen Markt angekündigt.

Samsung Chromebook Pro und Plus

Ja, sorry das ich euch den Zahn gleich zum Anfang ziehen musste, denn die Enttäuschung wäre nach den genannten Spezifikationen nur noch größer geworden. Samsung hatte ja im vergangenen Jahr seinen Rückzug aus dem deutschen Notebook Geschäft angekündigt, wobei natürlich ein Stück Rest-Hoffnung durch den Google Store bleibt, der sich vielleicht unter Umständen dazu herablässt uns die beiden schmucken Chromebooks über den Teich zu liefern.

Denn die Zusammenarbeit zwischen Google und Samsung war nach eigenen Aussagen nie größer, aufgrund des besonderen Android App Support auf dem Notebook mit Chrome Betriebssystem. So wurden nun die beiden Chromebook Plus und Samsung Chromebook Pro offiziell, über die bereits in der Vergangenheit schon spekuliert wurde (zum Beitrag).

Technische Daten:

  • Operating System Chrome OS
  • Processor OP1 Hexa-core (Dual A72, Quad A53) / Intel Core M3 6Y30 Dual-core
  • 12.3″ LCD LED Display, 2.400 x 1.600 Pixel, 400nit, 3:2 Ratio, Touchscreen
  • 4 GB LPDDR3 RAM, 32 GB eMMC Speicher (erweiterbar durch MicroSD-Card)
  • Realtek Stereo Speakers (1.5W x 2)
  • 720 P WebCam
  • WLAN 802.11 ac/a/b/g/n, Bluetooth 4.0
  • 2x USB-C™ [up to 5Gbps*, 4K display out with optional adapter, Charging]
  • 2cell/Li-Ion Akku mit 5.140 mAh (39 Watt Stunden)
  • Maße: (L x W x H) 11.04″ x 8.72″ x 0.55″/ 221,6 x 12,9 x 13,9 mm
  • Gewicht: 2.38lbs / 1,08 kg

Bereits ab 449 US Dollar bekommt man ein aus Aluminium hochwertig verarbeitetes 12,3 Zoll großes Notebook, mit einer Display Auflösung von 2.400 x 1.600 Pixel (400 Nits), welches knapp 1 kg wiegt. Doch neben der Intel Core M3 6Y30 (Pro) Dual-Core-CPU, beziehungsweise einem Hexa-Core-Prozessor (Plus), den 4 GB LPDDR3 RAM und 32 GB erweiterbaren internen Programmspeicher, dürfte der eigentliche Knaller der Samsung Stylus sein.

Ja ihr habt richtig gelesen – der aus dem Samsung Galaxy Note 5 bekannte Stylus feiert sein Comeback im Samsung Chromebook. Er ist ebenfalls innerhalb des Gerätes untergebracht und lässt sich Dank 360 Grad schwenkbaren Display (Convertible) praktisch auch im Tablet Style bedienen.
Ich glaube ich bin verliebt.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares