Samsung Galaxy A12 und A02s: Darf es etwas günstiger sein?

Samsung beginnt das Jahr 2021 nicht mit der S21-Flaggschiff-Serie sondern mit zwei Einsteiger-Smartphones, dem Samsung Galaxy A12 und A02s. Bereits ab 150 Euro will der südkoreanische Hersteller noch diesen Monat die beiden Exemplare bei ausgewählten Händlern in die Regale stopfen. Das Motto: Großer Akku zu kleinem Preis.

 

Kein Galaxy S21-Flaggschiff sondern zwei Einsteiger

Samsung überrascht uns heute mit der Ankündigung zweier Einsteiger-Smartphones. Keine Leaks, keine Vorabinformationen. Dafür zwei bis dato unbekannte Geräte mit der Modellbezeichnung Samsung Galaxy A12 und A02s. Letzteres ist dabei auch nur in Schwarz mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 150 Euro das preiswertere Modell. Für das Galaxy A12 möchte der Konzern in den Farben Schwarz und Weiß 179 Euro haben. Beide Modelle sollen noch in diesem Monat im Handel erscheinen.

„Das Galaxy A12 und Galaxy A02s zeigen, dass man keine Kompromisse eingehen muss, um technologisch hochwertige Produkte für unterschiedliche Preissegmente zu ermöglichen. Die neuen Modelle verleihen der beliebten Galaxy A-Serie viel Tiefe und vereinen starke Technologien mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis,“ so Mario Winter, Senior Director Marketing bei Samsung Electronics Deutschland GmbH.

Dicker Akku kleines Geld

Beide Smartphones verfügen über einen 5.000 mAh starken Akku und einem 6,5 Zoll großem TFT-Display mit einer Auflösung von 1.600 x 720 Pixel. Während das A12 auf einen MediaTek Helio P35 setzt, sorgt im Galaxy A02s ein Snapdragon 450 SoC (System on a Chip) für den nötigen Vortrieb. Speichertechnisch gibt es ebenfalls Unterschiede. Denn das A12 kommt mit 4 GB RAM und 64 GB internen Programmspeicher zum Kunden, während das A02s mit 3 GB RAM und 32 GB Speicher auskommen muss. Beide bieten jedoch den Support einer microSD-Speicherkarte.

Bei einer Differenz von knapp 30 Euro, wird auch Kamera technisch beim Samsung Galaxy A12 etwas mehr geboten. Hier ist es eine Quad-Kamera, welche mit einer 48 MP Hauptkamera, einem 5 MP Ultra-Weitwinkel- und zwei 2 MP Tiefen- und Makro-Sensoren ausgestattet ist. Selfies werden hier aus einer 8 MP Frontkamera geschossen, welche oben mittig in einer tropfenförmigen Notch positioniert wurde.

Bei dem Galaxy A02 befindet sich diese an der selben Position, löst aber nur mit 5 MP auf. Das vertikal angeordnete Kamera-Array verzichtet auf die Ultra-Weiwinkel-Kamera und bietet anstelle der 48 MP Hauptkamera, eine 13 MP Auflösung. Die beiden 2 MP Sensoren sind zu dem A12 gleich.

Technische Daten des Samsung Galaxy A12 und A02s

Galaxy A12 Galaxy A02s
Betriebssystem Android 10.0
One UI Core 2.5
Knox 3.6
Android 10.0
One UI Core 2.5
Konnektivität LTE
WLAN 802.11 a/b/g (2,4 GHz), Wi-Fi 4 (2,4 GHz)
Wi-Fi Direct
NFC
Bluetooth 5.0
3,5 mm Klinkenanschluss
LTE
WLAN 802.11 a/b/g (2,4 GHz), Wi-Fi 4 (2,4 GHz)
Wi-Fi Direct
NFC
Bluetooth 4.2
3,5 mm Klinkenanschluss
Display 16,55 cm / 6,5 Zoll (volles Rechteck)
6,14 cm / 6,4“ (innerhalb Abrundungen)
HD+ TFT Infinity-V Display, 1.600 x 720 Pixel
16,55 cm / 6,5 Zoll (volles Rechteck)
16,11 cm / 6,3“ (innerhalb Abrundungen)
HD+ TFT Infinity-V Display, 1.600 x 720 Pixel
Prozessor Mediatek Helio P35
12 nm 64-Bit-Octa-Core-Prozessor (4x 2,3 GHz + 4x 1,8 GHz)
Snapdragon 450
14 nm 64-Bit-Octa-Core-Prozessor (8x 1,8 GHz)
Arbeitsspeicher 4 GB RAM 3 GB RAM
Größe 164,0 x 75,8 x 8,9 mm 166,5 x 75,9 x 9,2 mm
Gewicht ca. 205 g ca. 198 g
Akku 5.000 mAh
15 W Schnellladen
5.000 mAh
15 W Schnellladen
Kamera & Frontkamera Kamera: Quad-Kamera
– Weitwinkel: 48 MP, F2.0
– Ultra-Weitwinkel: 5 MP, F2.2
– Makro: 2 MP, F2.4
– Tiefenkamera: 2 MP, F2.4
Frontkamera: 8 MP, F2.2
Kamera: Triple-Kamera
– Weitwinkel: 13 MP, F2.2
– Makro: 2 MP, F2.4
– Tiefenkamera: 2 MP, F2.4
Frontkamera: 5 MP, F2.2
Speicherkapazität 64 GB interner Speicher
(davon frei verfügbar ca. 48,2 GB)
microSD (bis zu 1 TB)
32 GB interner Speicher
(davon frei verfügbar ca. 21,3 GB)
microSD (bis zu 512 GB)
Biometrische Authentifizierungen Seitlicher Fingerabdruckscanner
Farbe Schwarz,
Weiß
Schwarz
Preis und Verfügbarkeit 179 Euro
ab Januar 2021
150 Euro
ab Januar 2021
[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.