Samsung Galaxy A90 mit drehbarer Pop-Up-Kamera?

Uns erreicht ein Video, dass das mutmaßliche Samsung Galaxy A90 zeigen soll. Dieses soll laut aktuellen Gerüchten eine drehbare Triple-Pop-Up-Kamera besitzen. Wird Samsung tatsächlich eine solche Sensation am 10 April vorstellen?

 

Das Samsung Galaxy A70 hat uns der südkoreanische Konzern bereits auf einem Datenblatt umfangreich vorgestellt. Seinen offiziellen Auftritt hat das Mittelklasse-Smartphone jedoch erst kommende Woche auf einem Samsung-Event. Wie auch das Samsung Galaxy A90, welches die A-Serie nach oben hin abschließt. Doch stimmen die aktuellen Gerüchte einer drehbaren Kamera, so wird diese mit Sicherheit für Aufsehen sorgen.

So soll es sich einer Design-Studie zur Folge, welche auf Insider-Wissen von AllAboutSamsung basiert, um ein nach oben ausfahrbares Gehäuse handeln. In diesem ist eine Triple-Kamera ausgestattet, die auf Wunsch als Front- oder Hauptkamera verwendet werden kann. Die ovale Kamera-Einheit kann einfach je nach Bedarf gedreht werden. In dieser befindet sich eine 48-Megapixel- und eine 8-Megapixel-Ultraweitwinkel-Optik. Die eine mit einer Blende von f/2.0 und die andere von f/2.4. Als dritte Kamera verbaut Samsung laut den Gerüchten einen TOF-Sensor (Time on Flight) zur 3D-Tiefenmessung.

Samsung Galaxy A90 mit identischen Display des A70

Weitere technische Daten sind das zum A70 baugleiche 6,7 Zoll große Super-AMOLED-Display, mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel. Das Ganze präsentiert sich Dank der außergewöhnlichen Kamera mit einem sehr dünnen Rahmen. Als Antrieb soll der nagelneue Snapdragon 7150 Prozessor dienen. Ein Mittelklasse-SoC (System on a Chip) von dem wir so gut wie gar nichts wissen. Nur das Qualcomm diesen bereits als Nachfolger des Snapdragon 710 offiziell testet und vermutlich schneller als die Snapdragon 845 Octa-Core-CPU sein wird.

Zum Thema Speicher ist indes nichts weiter bekannt. Da wir aber bereits von offizieller Seite über 6/8 GB RAM und 128 GB internen Programmspeicher des Galaxy A70 informiert sind, dürfte es bei dem Samsung Galaxy A90 kaum weniger werden. Auch der 3.700 mAh starke Akku, soll sich ebenfalls mit dem 25-Watt „Super Fast Charging“-Netzteil entsprechend schnell aufladen lassen. Der sehr gut informierte Ice Universe, hat nach Sichtung des Videos das Smartphone weitestgehend bestätigt.

[Quelle: GSMArena]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares