Samsung Galaxy M21s: Und noch ein Einsteiger ist offiziell

Mit dem Samsung Galaxy M21s wurde nun in Brasilien eine leicht modifizierte Version des hierzulande erhältlichen Galaxy M21 Smartphone offiziell vorgestellt. Dabei gibt es lediglich eine verbesserte Hauptkamera. Merkmale wie ein 6.000 mAh starken Akku hat das südkoreanische Unternehmen beibehalten.

Samsung Galaxy M21s mit minimale Veränderungen

Es zeigt sich inzwischen auch bei Samsung ein deutlich breiteres Portfolio an ziemlich ähnlichen Android-Smartphones. Das hängt zum einen mit der Konkurrenz zusammen, die wie Xiaomi zum Teil gleiche Smartphones mit minimaler Veränderungen unter anderer Marke erneut in den Handel bringen und daran, dass die Einsteiger- und Mittelklasse auch für Samsung lukrativer geworden ist. Bei dem zuerst in Brasilien vorgestellten Samsung Galaxy M21s ist jedoch noch nicht eindeutig geklärt, ob es hierzulande zusätzlich zu dem seit Anfang des Jahres erhältlichen M21 (Amazon 210 Euro*) in den Handel kommt. Denn die Unterschiede der beiden Modelle begrenzen sich auf ein Minimum. Lediglich das Kamera-Setup wurde modifiziert.

So löst die Hauptkamera bei dem M21s mit 64 Megapixel (f/1.8) anstelle der 48 Megapixel (f/2.0) hierzulande. Die 8- und 5-Megapixel-Sensoren sind dann wieder identisch. Der eine für Ultra-Weitwinkel-Fotos mit einem 123 Grad großem Sichtfeld und der andere mit einer Tiefenkamera bei der der Bokeh-Effekt auch noch nach der Aufnahme eingestellt werden kann. Beide mit einer maximalen Blende von f/2.2. Auf der Front gibt es auch beim Nachfolger mit 32 Megapixel mehr Auflösung. Ohne dem „s“ gibt es in der mittig oben positionierten Notch nur noch 20 Megapixel. Das war es. Weitere Unterschiede sind bis auf das fehlende NFC zum kontaktlosen Bezahlen nicht auszumachen. Das scheint wohl in Brasilien nicht wirklich gefragt zu sein.

Samsung Galaxy M21s

Das Super AMOLED-Display bietet eine Diagonale von 6,4 Zoll, bei einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln (FHD+). Für den Antrieb sorgt ein hauseigener Exynos 9611 Octa-Core-Prozessor mit einer maximalen Taktfrequenz von 2,3 GHz (4x A73 & 4x A53). Unterstützung gibt es von der ARM Mali-G72 MP3 GPU, 4 GB an RAM und 64 GB internen Programmspeicher. Dieser ist mittels microSD-Speicherkarte bis zu 512 GB erweiterbar. Wie eingangs bereits verraten, bieten das Samsung Galaxy M21s (und das M21 ebenfalls) einen 6.000 mAh starken Akku. Das sorgt nicht nur für lange Laufzeiten, sondern auch für ein sattes Gewicht. Das hält sich aber mit einer Größe von 159,2 x 75,1 x 8,9 Millimeter und 193 Gramm noch erstaunlich im Rahmen. Einen Fingerabdrucksensor findet man auf der Rückseite ebenso wie eine analoge Audio-Klinkenbuchse.

Unserer Meinung nach etwas zu teuer

Etwas verwundert sind wir allerdings über den Preis. In Brasilien möchte man für das Samsung Galaxy M21s in der Farbe Schwarz oder Blau 1.600 Real haben. Das wären zum aktuellen Kurs umgerechnet knapp 270 Euro. Und da ist schon ein Rabatt von 200 Real zum EVP einkalkuliert. Sonst wären wir bei knapp 300 Euro. Das ist unserer Meinung nach deutlich zu teuer, angesichts dessen, dass die Unterschiede zum 213 Euro (UVP) teuren M21 so gering sind.

[Quelle: Samsung | via Notebookcheck]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.