Samsung Galaxy S8: Aus Edge wird Plus und aus S Voice wird Bixby

Schon lang geht das Gerücht umher, dass Samsung sich von der Zusatzbezeichnung „Edge“ trennen will. Dies wird nun von Evan Blass mit der Vorlage des neuen Samsung Galaxy S8 Plus Logo bestätigt. Etwas enttäuschend ist hingegen die Information, dass die aus dem Viv Labs stammende Bixby KI, am Ende doch nur ein Upgrade der Samsung Sprachassistentin S Voice ist.

Aus S Voice wird Bixby

Bisher war ich fest davon überzeugt, dass wenn sich alle Gerüchte rund um Bixby so oder ähnlich im Samsung Galaxy S8 bestätigen, dass südkoreanische Unternehmen eine echte Bedrohung zu Google und seinem Google Assistent werden könnte. Diese haben im übrigen heute damit begonnen eine erste Alpha Version zu verteilen (zum Beitrag)

Doch nach den nun veröffentlichten Informationen des Wall Street Journal, sieht es am Ende trotz Viv Labs Aufkauf, nur nach einem aufgepumpten S Voice aus. Dabei waren die ersten Ergebnisse der Viv KI der ehemaligen Apple Siri Entwickler, mehr als vielversprechend. Vielleicht sollten wir aber auch die Präsentation des S8 und S8 Plus abwarten, welches laut gleicher Quelle, mit einer separaten Bixby-Taste ausgestattet sein sollen.

Neues Samsung Galaxy S8 Plus Logo

Was uns nun zu dem Tweet unseres Whistleblower Evan Blass bringt, der nun das offizielle Logo des Samsung Galaxy S8 Plus veröffentlicht.

Aus Edge wird Plus

Damit dürfte auch klar sein, dass Samsung sich bei dem S8 von dem Zusatznamen „Edge“ verabschieden wird. Macht auch durchaus Sinn, da nun beide Modelle (5,8 und 6,2 Zoll) ein beidseitig abgerundetes Edge-Display haben werden. Wer die Maße so zum ersten Mal liest, nicht erschrecken: Samsung wird bei dem Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus auf den typischen Homebutton verzichten und so ein höheres „Screen-to-body-ratio“ bei gleicher Gehäusegröße realisieren.

[Quelle: Twitter]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Sagt uns eure Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares