Samsung Galaxy S8 Plus nur für einen begrenzten Zeitraum in Rose Pink

Das aktuelle Flaggschiff aus Südkorea wird in Kürze und auch nur für einen begrenzten Zeitraum, in der Sonderfarbe Rose Pink verkauft. Dazu eine gute und eine schlechte Nachricht: Der Verkaufspreis des Samsung Galaxy S8 Plus ist der Gleiche wie für die restlichen Farben, doch die Pink Edition wird vorab nur in Taiwan verkauft werden.

Denn Samsung Mobile Taiwan ist es, die über das soziale Netzwerk Facebook, diese gesonderte Farbe für das Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8+ ankündigen. Wobei die Kollegen von SamMobile an Informationen gelangt sein wollen, dass nur das Galaxy S8 Plus im kommenden Monat, in der gesonderten Farbe erscheinen soll.

閨蜜手機也要 #GalaxyS8 瑰蜜粉💋#手機界的單眼 S8+限定新色上市啦💕 迷人的無邊際螢幕全機金屬設計,帶有光澤的玫瑰粉色 #解放妳的手機 完美演繹女孩本命色啊➨http://spr.ly/61888o8v2#UnboxYourPhone #解放你的手機 — Produits présentés : Galaxy S8+.

Publié par Samsung Mobile Taiwan sur lundi 26 juin 2017

Noch ist das Android-Smartphone in dem Samsung-Store Taiwan ausschließlich in den Farben Midnight Black, Ice Lake Blue, Smoked Purple Grey und Quicksand Gold gelistet. Wer sich generell über die Farbnamen wundert: Taiwan hat die Farben Coral Blue, Maple Gold und Orchid Grey umbenannt.

Samsung Galaxy S8 (Plus) in Rose Pink auch für uns?

Ohne gewisse Klischees aufbauen zu wollen, dürfte die primäre Zielgruppe die weibliche Käuferschicht sein. Auch Apple hat mit dem aktuellen iPhone 7 in der Farbe Roségold unter Beweis gestellt, dass es für ein pinkes Smartphone ein großes Interesse gibt. Insofern bleibt nur zu hoffen, dass auch deutsche Kunden das Galaxy S8 (Plus) in Rose Pink hierzulande käuflich erwerben können.

[Quelle: Facebook | via SamMobile]

Beitrag teilen:

Kathrin Teichert

Nach der erfolgreichen Beendigung meines Abiturs habe ich mir eine Auszeit vom Lernen gegönnt und bin seitdem in der glücklichen Situation meinem Hobby nachzugehen: dem Reisen. Als freie Bloggerin schreibe ich hauptsächlich für Reiseportale und bin so “beruflich” bedingt mit der mobilen Technik in Kontakt getreten. Ich nutze ein iPhone 7 und ein MacBook Air, sowie ein HTC 10 in einer Dual-SIM-Ausführung, für den schnellen Wechsel der SIM-Karten im Ausland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares