SanDisk präsentiert 256 GB microSD-Karte mit neuem mobilen Standard A1

Hatten Kunden beim Kauf einer microSD-Karte für ihr Smartphone bis dato auf die Speed-Class Zertifizierung geschaut, so sollten sie nun auch auch auf den neuen mobilen „Application Performance Class“ Standard achten. Denn SanDisk hat anlässlich der CES 2017 in Las Vegas die wohl erste microSD-Speicherkarte mit dem neuen A1 Standard vorgestellt.

Application Performance Class

Viele von euch haben sehnsüchtig auf Android 6.0 Marshmallow gewartet, weil mit der Version endlich auch die komplette Unterstützung der Speicherkarte eingeführt wurde. Doch trotz der Möglichkeit nun endliche den unter Umständen zu kleinen internen Speicher zu entlasten, ist eine Speicherung von Daten auf der microSD-Karte nicht immer möglich. Grund ist schlicht und einfach die zu langsame Lese- und Schreibgeschwindigkeit des externen Speichermediums.

Aus dem Grund hat die SD Association einen neuen Standard ins Leben gerufen, der sich speziell mit der Geschwindigkeit für mobile Endgeräte beschäftigt. So gibt es also nun neben dem schon bekannten Speed-Class noch zusätzlich einen App Performance Class. Dieser muss dann in der Klasse A1 einen IOPS (Input/Output operations Per Second) beim Schreiben von 1.500 und beim Lesen von 500 IOPS erfüllen. Getestet wird bei einer gleichbleibenden Datendurchsatz von 10 MB pro Sekunde.

SanDisk 256 GB microSD-Karte mit Class A1

Und genau solch eine microSD-Karte hat nun Western Digital auf der CES 2017 in Las Vegas vorgestellt. Die 256 GB große SanDisk Ultra microSDXCTM UHS-I Karte in der Premium Edition, erfüllt somit den Speed-Class 10 und die App Performance Class A1.

„SD technology is trusted by consumers around the world for its reliable, backwards compatible and highly interoperable storage, making it the world’s leading memory format with billions of SD memory cards and devices in the market. The A1 specification will help consumers identify the appropriate card to ensure an optimal experience when running and launching apps on their smartphone. We are pleased that SanDisk will release an A1 card, and continues to contribute to breakthrough technologies enabled by the microSD format0,” so Brian Kumagai, SDA president.

Die neue microSD-Card soll laut Western Digital noch in diesem Monat weltweit auf den Markt kommen. Wie immer wenn es um neue, große und schnelle Speicherkarten geht, ist der Preis nicht gerade ein Schnapper und beträgt in unserer 256 GB Premium Version 199 US-Dollar.

[Quelle: SanDisk]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Sagt uns eure Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares