Schlankheitswahn geht weiter: Huawei Ascend P1 S

Die Magersucht ist ein bekanntes Problem in der Modebranche, stelzen doch gerade über den Laufsteg Models mit teils bedenklich dürren Körpern durch die Welt, wo man sich fragt „ist das überhaupt noch schön, geschweige denn gesund?“. In der Smartphone-Branche scheint diese „Sucht“ auch langsam Fuß zu fassen, nur fragt man sich da eher „wann wird das Teil brechen?“.

So hat Huawei mit dem Huawei Ascend P1 S das „dünnste Smartphone der Welt“ vorgestellt im Rahmen der Consumer Electronics Show (kurz CES) in Las Vegas, die morgen ihre Pforten für Besucher öffnet. Das Ascend P1 S ist gerade mal 6,68 mm „dick“ an seiner dünnsten Stelle und dennoch findet sich durchaus beachtliches an Technik im Gehäuse:

  • Texas Instruments OMAP4460 (2x 1,5 GHz)
  • PowerVR SGX 540 GPU
  • 4,3″ Super-AMOLED Display mit 960×540 Pixeln Auflösung (qHD, Gorilla Glass)
  • 1800 mAh Akku (P1: 1670 mAh)
  • 8 Megapixel Kamera mit Dual-LED, HDR-Optimierungen und 1080p-Videoaufnahme
  • 1,3 Megapixel Frontkamera mit 720p-Videoaufnahme
  • MHL-HDMI und DLNA
  • Quadband GSM/GPRS/EDGE
  • Pentaband UMTS/HSDPA/HSUPA
  • WiFi b/g/n und Bluetooth 3.0 HS
  • 1 GB RAM
  • 4 GB ROM

Das Schwestermodell Ascend P1 (ohne dem S) hat einen schwächeren Akku (1670 mAh) und ist etwas „dicker“ (7,69 mm), teilt sich aber ansonsten die gleiche Ausstattung mit dem Ascend P1 S. Beide stellen den Anfang einer ganzen Serie neuer Smartphones dar. Angetrieben werden beide Geräte von anDROID 4.0 Ice Cream Sandwich, weißen aber dennoch die drei anDROID-typischen Tasten für „Home“, „Zurück“ und „Menü“ auf.

Ein Preis für beide Modelle wurde noch nicht genannt, sie werden ab dem zweiten Quartal 2012 in den Farben Metallic Black, Ceramic White sowie Cherry-Blossom Pink in Europa, Asien-Pazifik, Nordamerika, Australien, dem Mittleren Osten und China erhältlich sein.

[Quelle: The Unwired]

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Sagt uns eure Meinung

4 Gedanken zu „Schlankheitswahn geht weiter: Huawei Ascend P1 S

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares