Snapdragon 835: Qualcomm gibt die nächste Smartphone CPU bekannt

snapdragon-835-flashnewsKeith Kressin, Senior Vice President bei Qualcomm und Jong Shik Yoon, Executive Vice President bei Samsung, stellten gestern gemeinsam offiziell den Snapdragon 835 Prozessor vor. Wie auch schon der aktuelle Snapdragon 821 Quad-Core SoC, wird Samsung den mobilen Prozessor des kalifornischen Unternehmens Qualcomm fertigen. Aber auch Quick Charge 4.0 ist nun offiziell und begeistert mit neuen Bestmarken.

Snapdragon 835 CPU ist offiziell

Wie zu erwarten handelt es sich bei dem Snapdragon 835 Prozessor um eine bis zu 27 Prozent in der Leistung effizientere Mobile-CPU. Möglich macht dies das neue 10 Nanometer FinFET Fertigungsverfahren gegenüber dem 14 Nanometer Prozess der Snapdragon 820 und 821.
Wobei an dieser Stelle vermerkt werden sollte, das es sich bei dieser Maßeinheit mehr um eine Marketingbezeichnung aus traditionellen Gründen handelt. Denn unter dem Strich, ist nichts an der neuen Snapdragon 835 CPU, 10 Nanometer klein. Im Gegenteil, ein im 14 Nanometer hergestellter Prozessor von Samsung, hat in etwa ein Transistor Gate Pitch von 84 Nanometer.

Dennoch ist die neue Snapdragon 835 CPU deutlich kleiner gegenüber ihrem Vorgänger und kann so entweder für dünnere Smartphones Sorge tragen oder mehr Platz für einen größeren Akku gewähren. Bei dem Thema Energie gibt Qualcomm in seiner Pressemitteilung bekannt, bis zu 40 Prozent weniger Strom zu verbrauchen.

We are excited to continue working together with Samsung in developing products that lead the mobile industry. Using the new 10nm process node is expected to allow our premium tier Snapdragon 835 processor to deliver greater power efficiency and increase performance while also allowing us to add a number of new capabilities that can improve the user experience of tomorrow’s mobile devices,” so der Keith Kressin, senior vice president, product management, Qualcomm Technologies. Inc.

Während beide Verantwortlichen sich noch ein wenig zu den technischen Details zurückhalten, was beispielsweise die Anzahl der Kryo Kerne anbelangt oder der verbauten Adreno GPU inklusive dessen API Support wie Vulkan 1.0, informiert man zumindest die Presse darüber, dass wir Anfang 2017 mit den ersten Smartphones mit einer verbauten Snapdragon 835 CPU zu rechnen haben. Bereits für 200 Entwürfe ist die Tinte unter den Verträgen mit entsprechenden OEM Partnern wie Samsung selbst, LG, HTC und weitere getrocknet. Somit bestätigt sich nun also auch der finale Prozessor für das Samsung Galaxy S8 (je nach Region), welcher zuvor noch als Snapdragon 830 spekuliert wurde (zum Beitrag).

Quick Charge 4.0

Somit hat das kalifornische Unternehmen nun auch den neuen Ladestandard Quick Charge 4.0 offiziell bekannt gegeben, welcher nun unter dem Motto “5 FOR 5” vermarktet wird. Darunter versteht Qualcomm bei einem 5 Minuten langen Ladeprozess, Energie für 5 Stunden Akku-Laufzeit zu erhalten. Oder anders ausgedrückt: In 15 Minuten soll der Akku zu 50 Prozent aufgeladen sein.

Möglich macht das zum einen INOV (Intelligent Negotiation for Optimum Voltage) und zum anderen Dual Charge. Dies ist ein Algorithmus, der so konzipiert ist, dass Smartphones bestimmen können, welche Leistungsstufe zu einem beliebigen Zeitpunkt benötigt wird, was eine optimale Kraftübertragung ermöglicht und gleichzeitig die Effizienz maximiert. Das Laden mit Dual Charge hingegen unterteilt den Ladestrom, was eine effizientere Wärmeableitung ermöglicht und die Ladezeit reduziert.

Doch Qualcomm hat sich auch die Mahnung von Google in Sachen einheitlichen Ladestandard zu Herzen genommen und unterstützt mit Quick Charge 4.0 natürlich USB Type-C und vor allem den geforderten USB Power Delivery (USB PD) compliant (zum Beitrag).

[Quelle: Qualcomm]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares