Sony-Ericsson bald nur noch Sony?

Nach Berichten des Wall Street Journals (WSJ) strebt Sony die komplette Übernahme der zuletzt recht erfolgreichen Smartphone-Marke Sony-Ericsson an. Ein Hauptgrund für das Interesse dürfte das stärkere Zusammenführen der Bereiche Mobile Gaming, Tablet und Smartphone sein. Eine Stellungnahme zu dem Gerücht gaben bisher weder Sony noch Ericsson, auch über die Höhe des Angebots ist noch nichts bekannt.

Das Joint Venture zwischen dem Elektronikkonzern und dem Netzwerkausrüster Ericsson kam im Jahre 2001 zustande unter Sonys Bedingung, spätestens 2004 Schwarze Zahlen vorweisen zu können, dies wurde bereits im 4. Quartal 2003 erreicht. Heute ist Sony-Ericsson der 6. größte Hersteller von Smartphones im Bereich Umsatz.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Sagt uns eure Meinung

Ein Gedanke zu „Sony-Ericsson bald nur noch Sony?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares