Sony Xperia XA 2017 zeigt sich in einem HandsOn Video

Kurz geschaut: Zum Mobile World Congress im vergangenen Jahr, hatte Sony relativ still und heimlich mit dem Sony Xperia XA und Xperia X zwei neue Mittelklasse Smartphones vorgestellt. Man kann also davon ausgehen, dass wir auch dieses Jahr auf dem MWC 2017 einen Nachfolger der beiden zu sehen bekommen. Zumindest das Sony Xperia XA 2017 zeigt sich schon einmal in einem HandsOn Video.

Sony Xperia XA 2017

Der YouTuber „TechLover HD“ scheint kein Mann großer Worte zu sein. Denn in seinem HandsOn Video zu dem Sony Xperia XA 2017 mit der Modellnummer G3121, wird zwar das Smartphone mehr oder weniger von allen Seiten gezeigt, aber eben nur mit einer Nintendo 8-Bit Musik vertont.

Zu sehen ist ein im Omni-Design wenig verändertes „kantiges“ Smartphone, welches den schmalen Rand des Vorgängermodells übernommen zu haben scheint. Seitlich gibt es den typischen runden Power- und Standbybutton, was darauf schließen lässt, dass die Mittelklasse dieses Jahr auch wieder keinen Fingerabdrucksensor erhält. Denn diesen baut das japanische Unternehmen in denselben.

Vermutet wird ein 5 bis 5,5 Zoll großes Display, mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Auch dieses Jahr wird Sony bei dem Xperia XA 2017 auf einen MediaTek Prozessor zurückgreifen. Ein MT Helio P20 Octa-Core-Prozessor, mit 3 GB RAM und 32 GB erweiterbaren Programmspeicher wäre durchaus angemessen.

https://www.youtube.com/watch?v=3PtFKWwWCnc

Wie im Video zu sehen, ist bereits Android 7.0 Nougat vorinstalliert und auch der neueste Google Sicherheitspatch vom 5. Januar 2017 ist mit von der Partie. Weiterhin ist der Video Beschreibung zu entnehmen, dass eine 23 Megapixel Hauptkamera verbaut sein soll. Wie üblich bei Sony, ist diese auch über eine dedizierten Taste (rechts unten) zu bedienen.

Das Sony Xperia XA aus dem vergangenen Jahr wurde mit 299 Euro eingeführt, sodass man auch dieses Jahr von einer ähnlichen Preisgestaltung ausgehen darf. Sony wird am Montag den 27. Februar um 8:30 Uhr seine Pressekonferenz auf dem MWC 2017 in Barcelona abhalten. Spätestens dann wissen wir mehr.

[Quelle: GSMArena | via AreaMobile]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares