Star Wars: The Rise of Skywalker mit finalen Trailer

Bereits im Sommer hat uns Disney informiert, dass im Dezember 2019 der letzte Teil der aktuellen Trilogie mit Star Wars: The Rise of Skywalker in die Kinos kommt. Heute nun dürfen wir den finalen Trailer präsentieren, der so ziemlich alle bereits bekannten Schauspieler zeigt und Lust auf den Film Macht.

Die Sequel-Trilogie neigt sich mit Episode IX dem Ende zu. Star Wars: The Rise of Skywalker wird am 20. Dezember 2019 in den Kinos erscheinen und damit die Trilogie schließen. Einige Medienberichte behaupten das in Deutschland und der Schweiz bereits der 18. Dezember der Start wäre, während international die Premiere zwei Tage später stattfindet. Disney hat bereits bekannt gegeben, die nächsten 3 Jahre eine Pause einzulegen, um uns dann im Dezember 2022 mit einer neuen Star Wars Trilogie zu begrüßen.

Wie auch in der Vergangenheit übernimmt kein geringerer als J. J. Abrams die Regie, der gemeinsam mit Chris Terrio das Drehbuch schrieb. Der erste Teaser – der für viele aufgrund der Länge eher ein Trailer ist, wurde bereits vor 6 Monaten veröffentlicht.

Der zweite Teaser folgte zur D23 Expo (D für Disney und 23 für das Gründungsjahr 1923) und wurde als „Special Look“ bezeichnet.  Dieser gibt uns einen kleinen Rückblick der ersten Star Wars Filme bis zum aktuellen Stand. Epische Kämpfe zwischen Rey und Kylo Ren sind ebenso Bestandteil, wie eine Menge an Wasser.

Der finale Trailer von Star Wars: The Rise of Skywalker

Seit wenigen Stunden gibt es nun den finalen Trailer von Star Wars: The Rise of Skywalker (Der Aufstieg Skywalkers). Auch hier steht Daisy Ridley als Rey im Fokus. Doch wir wollen nicht zu viel verraten, schaut einfach selbst.

 

Und? Wer von euch wird sich den neunten Teil von Star Wars im Kino geben? Oder sind bereits einige von euch bei einem der letzten Teile ausgestiegen? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

[Quelle: YouTube]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares